Alle Inhaltsstoffe und Nährwerte von Chlorella

Chlorella Inhaltsstoffe und Nährwerte Chlorella besitzt mit ihrem hohen Chlorophyllgehalt, den essentiellen Fett- sowie Aminosäuren, den Vitaminen und Mineralien ein wahres Powerpaket an Inhaltsstoffen, welche das körperliche Wohlbefinden unterstützen können. Die Süßwasseralge entgiftet den Körper, verbessert die Sauerstoffversorgung der Gewebe, Zellen und Organe, regt die Verdauung an und hat insgesamt einen vitalisierenden Effekt auf den Körper.

Chlorella das Nährstoffwunder

Nährwerte von Chlorella je 100 g

Brennwert 1370 kJ / 326 kcal
Kohlenhydrate 30-35 g
Ballaststoffe 15-26 g
Fett 8-13 g
Protein 45-55 g
Mineralien 6-9 g

Chlorella als Kohlenhydratlieferant

Mit 30 bis 35 g auf 100 g Chlorella bringt das Superfood einiges an Kohlenhydraten mit. Der Körper ist auf Kohlenhydrate angewiesen, welche Baustoffe liefern, aber auch Energie, wenn sie verstoffwechselt werden. Im Grundgerüst von DNA und RNA sind Kohlenhydrate zu finden, in Aminosäuren und auch Fetten. Daher wird empfohlen, dass mindestens 25 Prozent der täglichen Nahrung aus Kohlenhydraten bestehen, besser wären sogar 60 Prozent. Die pflanzlichen Kohlenhydrate von Chlorella werden aufgrund ihrer Komplexität langsamer verstoffwechselt. Dadurch bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und die Sättigung hält länger an.

Ballaststoffe

Mit 15 bis 26 Prozent Ballaststoffen enthält Chlorella einiges an unverdaulichem Material. Im Darm regen die Ballaststoffe die Tätigkeit an und wirken somit regulierend auf die Verdauung. Das Besondere an dem unverdaulichen Material ist das Cellulosegerüst, welches in Bruchstücken vorhanden ist. Dieses nimmt Toxine in sich auf und nimmt diese bei der Ausscheidung aus dem Körper mit. Bei ihrer regulierenden Wirkung auf die Verdauung werden die Ballaststoffe von den Spurenelementen unterstützt.

Protein

Mit 45 bis 55 g Protein ist Chlorella sehr proteinreich und schlägt damit sogar den Proteingehalt von Fleisch. Proteine, oder auch Eiweiß, findet sich überall im menschlichen Körper. Es ist nicht nur an Bau und Funktion der einzelnen Gewebe beteiligt, sondern wirkt auch im Stoffwechsel mit. Sie sind wichtig, um neue Zellen, Gewebe und Strukturen zu bilden – in Wachstumsprozessen, während der Schwangerschaft aber auch in normalen Regenerierungsprozessen.

Daher ist es wichtig, dass dieser wichtige Baustoff von außen zugeführt wird. Obwohl Chlorella ein wichtiger Proteinlieferant ist, wird empfohlen, sich abwechslungsreich zu ernähren. Chlorella liefert weiterhin alle essentiellen Aminosäuren, aus die der Körper dann seine eigenen Proteine baut.

Chlorophyll

Chlorophyll ist das „grüne Blut der Pflanze“ und verleiht die grüne Farbe. Neben der Pigmentierung betreiben die Pflanzen durch das Chlorophyll Photosynthese, bei der die Pflanze aus Kohlendioxid und Wasser unter Mitwirkung des Sonnenlichts Kohlenhydrate synthetisiert. Je mehr Chlorophyll in einer Pflanze vorhanden ist, umso größer ist ihr gesundheitlicher Benefit. Und Chlorella besitzt im Pflanzenreich die höchste Konzentration an Chlorophyll.

Das Chlorophyll ähnelt in der Struktur dem Hämoglobin im Blut, um nicht zu sagen, dass sie fast identisch sind. Während Hämoglobin im Zentrum Eisen besitzt, hat Chlorophyll an der Stelle ein Magnesium-Molekül. Weitere Unterschiede gibt es nicht. Es fördert die Neubildung roter Blutkörperchen und besitzt eine blutreinigende Wirkung. Dies verbessert den Sauerstofftransport und garantiert somit eine bessere Sauerstoffversorgung der Gewebe und Organe.

Chlorophyll unterstützt ebenfalls die Entgiftung und schützt die Leber. Es verlangsamt den Alterungsprozess durch eine erhöhte Regenrationsfähigkeit der Zellen. Somit ist das Chlorophyll schon ein starker Powerstoff in der Chlorella, potenziert jedoch seine Wirkung noch, weil er in Kombination mit anderen starken Inhaltsstoffen daherkommt.

Weitere sekundäre Pflanzenstoffe

Neben dem Chlorophyll besitzt Chlorella weitere sekundäre Pflanzenstoffe. Ihr größter Effekt verursacht die antioxidative Wirkung. Durch das Abfangen freier Radikale werden die Zellen vor Schädigungen geschützt.
Carotinoide sind mit bis zu 200 mg pro 100 g in Chlorella enthalten.

Zum einen dienen sie als Vorstufe für Vitamin A, welches an vielen Aufbauprozessen im Körper und dem Sehen beteiligt ist. Zum anderen besitzt das Carotinoid Lycopen das größte antioxidative Potential und hemmt zudem wachsende Tumorzellen. Das Carotinoid Lutein spielt im Menschen eine Rolle im Sehprozess.

Chlorella-eigene Superessenzen

Die Chlorella Alge besitzt zwei Stoffe, die einzigartig für sie sind. Dies sind CGF (Controlled Grow Factor) und CVE (Chlorella Vulgaris Extrakt). Die beiden Stoffe arbeiten nach einem Baukastensystem – egal, was der Körper benötigt an Kohlenhydraten, Fetten oder Proteinen, wird durch diese Faktoren geliefert. Bei diesen Faktoren handelt es sich um hochkonzentrierte Nährstoffkonzentrate aus Glycoprotein und sekundäre Pflanzenstoffe.

Daher können sie genau das liefern, was im Organismus benötigt wird. Der Einsatz von CGF liegt in der kindlichen Entwicklung und der Regenration nach Unfällen, während CVE sehr gute Einflüsse bei Stress und nervlichen Belastungen ausübt. Sie stärken das Immunsystem, helfen beim Kampf gegen Krebs, verlangsamen den Alterungsprozess, schützen Darm und Leber und erhöhen die Leistungsfähigkeit bei Demenz. Zudem wirken diese Substanzen als Chelatbildner, die mit den Toxinen einen unlöslichen Komplex eingehen, welcher über den Darm ausgeschieden wird. Damit sind sie ein Teil der entgiftenden Wirkung von Chlorella.

Vitamine

Chlorella besitzt eine ganze Reihe an Vitalstoffen, die eine positive Wirkung auf den Organismus haben.
Vitamin B Komplex ist eine Gruppe von acht Vitaminen, die alle eine Vorstufe für Coenzyme im Körper bilden, die Nervengesundheit unterstützen und wichtige Rollen im Stoffwechsel übernehmen. Eine Besonderheit ist Vitamin B12, welches in Pflanzen eher selten vorkommt, aber für den Menschen von großer Bedeutung ist.

Vitamin B12 ist bei Kindern in der Entwicklung wichtig, da es in Zellbildungs- und Wachstumsprozessen involviert ist. Es unterstützt die Regeneration und den Schutz von Nervenzellen. Fehlt das Vitamin im Stoffwechselprozess von Proteinen zum Abbau des toxischen Homocystein, können Blutgefäße geschädigt werden und in Folge Arteriosklerose und somit Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht werden. Chlorella enthält bis zu 260 µg pro 100 g. Ein Vitamin B12 Mangel äußert sich durch Müdigkeit und depressive Stimmung.

Vitamin C besitzt Chlorella mit bis zu 30 mg auf 100 g. Vitamin C kann der menschliche Körper nicht selber bilden und muss ihn daher von außen zuführen. Vitamin C wirkt als Antioxidans und schützt die Zellen vor freien Radikalen. Es wirkt mit beim Kollagenaufbau und unterstützt dadurch gesunde Gelenke. Es reguliert den Hormonhaushalt von Schilddrüsen- und Sexualhormonen. Als wahrer Allrounder macht es weiterhin krebserregende Nitrosamine in der Nahrung unschädlich.

Vitamin A besitzt sehr vielfältige Aufgaben im Körper und ist wichtig für Aufbau und Funktion von Haut, Schleimhäuten, Blutkörperchen sowie den Sehvorgang.

Vitamin D wird für den Stoffwechsel rund um die Knochenstrukturen benötigt.

Vitamin E zählt zu den Antioxidantien, welche vor allem die Lipide in den Zellmembranen vor freien Radikalen schützen.

Vitamin K kommt mit bis zu 0,5 mg pro 100 g Chlorella vor. Es spielt eine Rolle in der Aktivierung von Gerinnungsfaktoren und gerinnungshemmenden Faktoren. Daher darf Chlorella nur in Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden, falls blutverdünnende Mittel eingenommen werden. Mit diesen kann es zu Wechselwirkungen kommen.

Mineralien

Viele Enzymreaktionen laufen nur ab, wenn Mineralien vorhanden sind. Daher spielen diese eine wichtige Rolle in den diversen Stoffwechselprozessen. Der Körper hat einen definierten Bedarf an Mineralien, der stets gedeckt werden muss. Chlorella ist ein Lieferant für Kalium, Magnesium, Eisen und Calcium.

Kalium liefert die Alge bis zu 2,3 g auf 100 g. Es wird benötigt für die Reizweiterleitung am Herzen und sorgt für einen gesunden Schlagrhythmus. Es greift regulierend in das Zellwachstum ein, kontrollierend in den Blutdruck und ist involviert in die Freisetzung von Insulin und dem Zuckerstoffwechsel.

Magnesium kommt mit 460 mg in 100 g Chlorella vor. Es ist ein wichtiger Bestandteil bei Enzymreaktionen, ist es doch an über 300 Reaktionen mit beteiligt. Durch Vorbeugung von Blutgerinnseln schützt es vor Thrombosen und Herzinfarkt. Magnesium unterbindet die Freisetzung von Stresshormonen. Zusammen mit Calcium spielt es eine wesentliche Rolle im Muskulaturstoffwechsel. Ohne Magnesium kann sich angespannte Muskulatur nicht wieder entspannen.

Calcium liefert die Alge bis zu 600 mg auf 100 g. Calcium sorgt die die Anspannung der Muskulatur und ist damit der natürliche Gegenspieler von Magnesium. 99 Prozent des im menschlichen Körper befindlichen Calciums ist im Knochen und den Zähnen gebunden. Durch regelmäßige Zufuhr dieses Minerals wird eine Osteoporosevorsorge gewährleistet. Herrscht im Körper Calciummangel, können die Ionen aus dem Knochen gelöst und zur Verfügung gestellt werden. Weiterhin kommt Calcium bei der Blutgerinnung und dem Weiterleitern von Nervenimpulsen zum Einsatz.

Eisen findet sich mit 260 mg in 100 g Chlorella und damit ist Chlorella ein guter Eisenlieferant. Eisen befindet sich im aktiven Zentrum von Hämoglobin. Somit wird der gute Effekt des Chlorophylls auf das Blut noch verstärkt. Eisen ist essentiell beim Sauerstofftransport durch das Blut sowie bei der Bildung von Blutkörperchen. Eisen stärkt die Immunabwehr und ist Teil der Energiegewinnung. Viele weitere Enzyme kommen ohne Eisen im aktiven Zentrum nicht aus.

Spurenelemente

Spurenelemente sind ebenfalls Mineralien, die jedoch in sehr geringen Konzentrationen im Organismus benötigt werden, aber dennoch wichtig für die ablaufenden Prozesse sind. Die Chlorella liefert Mangan, Kupfer, Zink und Jod, die häufig mit Enzymen zusammenwirken.

Kupfer liefert Chlorella bis zu 3 mg auf 100 g. Neben dem Bestandteil von Enzymen wirkt Kupfer antibakteriell.

Zink liefert Chlorella bis zu 15 mg pro 100g. Als Bestandteil vieler Enzyme ist Zink wichtig im Stoffwechsel von Fetten, Eiweißen und Zuckern. Essentiell ist es für das Zellwachstum und für die Bildung von Erbsubstanz. Überschießende Reaktionen im Immunsystem werden durch Zink abgeschwächt.

Mangan wird mit bis zu 10 mg pro 100 g geliefert. Es ist an der Regulierung verschiedener Enzyme beteiligt.

Jod hat eine Konzentration von < 70 µg auf 100 g Chlorella, spielt aber eine wesentliche Rolle im Haushalt der Schilddrüse, da es wichtig für die Bildung der Schilddrüsenhormone ist.

Fettsäuren

Chlorella liefert 30 verschiedene Fettsäuren, die essentiell für den menschlichen Organismus sind und nicht von ihm gebildet werden können. Die Fettsäuren dienen als Bausteine für körpereigene Fettsäuren.

Omega-3-Fettsäure (alpha-Linolensäure) ist zu 3200 mg pro 100 g Chlorella enthalten. Sie besitzen sehr viele Wirkungen wie den Schutz des Herzen und senken kardiovaskulärer Risiken, für die Synthese von körpereigenen Eiweißen, Vermeidung von Entzündungen, Stärkung der körpereigenen Immunabwehr sowie die Vorbeugung von Demenz.

Omega-6-Fettsäure (Liinolensäure) ist zu 2300 mg pro 100 g Chlorella enthalten.
Mit der täglichen Einnahme von 4 g Chlorella kann der Tagesbedarf an diesen Fettsäuren zu dreiviertel gedeckt werden.
Caprinsäure sowie Laurinsäure sind noch zu erwähnen. Sie wirken im Darm gegen Bakterien, Viren und Darmparasiten und unterstützen damit die Darmgesundheit.

Unsere Empfehlung

  • Chlorella Tabletten
  • 100 % biologisch
  • reich an sekundären Pflanzenstoffen
  • reich an Vitaminen
  • reich an Nährstoffen
  • reich an Mineralien

  • Chlorella Pulver
  • 100 % biologisch
  • reich an sekundären Pflanzenstoffen
  • reich an Vitaminen
  • reich an Nährstoffen
  • reich an Mineralien