Chlorella – Übersicht, Wirkung & Erfahrungen

Chlorella Wirkung und Erfahrungen Die Süßwasseralge Chlorella gehört zu den einzigartigen Lebensmitteln, die mit ihrem Alter von 2 Millionen Jahren von einer sehr hohen Anpassungsfähigkeit zeugen. Die Urvölker Asiens und Südamerika schätzen die Powerkraft der Mikroalge bereits seit Jahrhunderten. Vor allem ihre entgiftende Wirkung sowie die positiven Wirkungen des hohen Chlorophyllgehaltes rücken die Mikroalge in den Mittelpunkt des Interesses.

Erfahre nun mehr über diese gesundheitsfördernde Pflanze und wie du ganz einfach von ihren positiven Wirkungen auf deinen Körper und deine Gesundheit profitieren kannst.

Klicke auf einen Link um direkt zum Thema zu springen

Herkunft und Herstellung – Was ist Chlorella?

Chlorella ist eine 2 bis 10 µm große Mikroalge, die im Süßwasser vorkommt. Der lateinische Name bedeutet übersetzt auch „kleines, junges Grün“. Die kugelförmige, winzige Alge gehört zu den einzelligen Lebewesen. Obwohl nur unter dem Mikroskop zu erkennen, handelt es sich um sehr komplexe Lebewesen, die bei den hochentwickelten Pflanzen einzuordnen sind. Zu den bekanntesten Vertretern gehören Chlorella vulgaris und Chlorella pyrenoidosa, die sich nur geringfügig in ihren Nährstoffen unterscheiden. Diese Süßwasseralge ist bereits 2 Millionen Jahre alt. Die Algen widerstehen jeder Veränderung, passen sich zügig an neue Situationen an und sind sehr robust. Durch diese enorme Anpassungsfähigkeit sind sie von großem Interesse für die Wissenschaft und daher sehr gut erforscht.

Die Chlorella besitzt ein mehrschichtiges Celullosegerüst als äußere Begrenzung, eine dreischichtige Zellwand. Diese ist unverdaulich und muss für die Verwendung als Nahrungsergänzungsmittel schonend aufgebrochen werden, da sonst der Körper nicht von dem gesunden Mix an Inhaltsstoffen profitieren kann. Dennoch ist dieses Gerüst maßgeblich an der entgiftenden Wirkung der Alge beteiligt. Durch den hohen Chlorophyllanteil leuchten die Algen in der tiefgrünen Farbe.

Das Chlorophyll hat einen ähnlichen Aufbau wie das Hämoglobin des menschlichen Blutes und wird daher auch als „grünes Blut der Pflanze“ bezeichnet. Durch die Strukturähnlichkeiten handelt es sich um einen sehr guten Nährstoff für das menschliche Blut. Je höher der Chlorophyllgehalt in einer Pflanze ist, umso höher ist ihr gesundheitlicher Nutzen. Und in keiner anderen Pflanze kommt Chlorophyll in dieser hohen Konzentration vor.

Die Chlorella ist ein wahres Powerpaket an Inhaltsstoffen. 60 Prozent der Alge bestehen aus hochwertigem, leichtverdaulichen Eiweißen. Mehr als 30 Fettsäuren zu gleichen Teilen verteilt auf gesättigte, ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren finden sich in der Alge. Weiterhin enthält Chlorella viele essentielle Aminosäuren, welche der Körper selbst nicht herstellen kann. Um ein hochwertiges Produkt ohne Schadstoffe anzubieten, werden die Chlorella-Algen inzwischen für den Verzehr gezüchtet und schonend weiterverarbeitet.

Wirkung von Chlorella

Seit Jahrhunderten wissen die Urvölker Südamerikas und Asiens um die gesundheitlichen Wirkungen der Süßwasser-Alge Chlorella. Viele dieser Wirkungen sind durch Forschungen bestätigt. Die Chlorella ist ein sehr guter Nährstofflieferant, wirkt entgiftend, antioxidativ, verjüngend und unterstützt den Aufbau körpereigener Proteine. Im Folgenden kannst Du nachlesen, welche positiven Effekte die Chlorella auf dein körperliches Wohlbefinden ausüben kann.

  • Entgiftende Wirkung von Chlorella
  • Nährstoff für das Blut
  • Vorbeugung Nährstoffmangel
  • Antioxidative Wirkung von Chlorella
  • Stärkung des Nervensystems
  • Positive Wirkung auf die Verdauung
  • Gesundes Herz-Kreislauf-System

Entgiftende Wirkung der Chlorella

Giftstoffe finden sich heutzutage überall und strömen täglich auf den Menschen ein. Pestizide, Schwermetalle, Abgase aus Industrie und Verkehr oder auch Reinigungsmittel – mit all diesen Toxinen hat der Mensch täglich Kontakt und kann sich diesen nicht entziehen. Diese werden unbewusst vom Körper aufgenommen und reichern sich im Gewebe an. Die Einnahme der Chlorella Alge hilft dem Körper dabei, angereicherte Giftstoffe auszuscheiden und keine neuen Giftstoffe abzulagern. Dies geschieht auf unterschiedliche Weise. Bruchstücke der dreiteiligen Cellulose Zellwand befinden sich auch nach Aufschluss in den Chlorella Produkten. Diese können vom Menschen nicht verdaut werden. Toxine können sich jedoch in diesen Zellwandstücken ablagern und werden nicht mehr herausgelöst. Sie werden aus dem Körper ausgeschieden.

Weiterhin enthält die Chlorella Alge Carotinoide, Glycoproteine und auch Gluthathion, welche mit den Toxinen unlösliche Komplexe bilden und diese über den Darm ausscheiden. Dies sind sogenannte Chelatbildner. Durch diese Funktion sind Leber und Darm vor der Entstehung von Krebs geschützt. Durch die Anregung der Verdauungstätigkeit kommt es zudem zu einer schnellen Ausscheidung dieser Giftstoff-Komplexe. Ein spezieller Anwendungsbereich ist verbunden mit der Zahnmedizin. Früher wurden Amalgan-Füllungen bei Karies gemacht. Werden diese nun herausgelöst, empfiehlt sich die Einnahme von Chlorella, damit sich das Schwermetall nicht im Gewebe ablagert, sondern direkt aus dem Körper entfernt wird.

Nährstoff für das Blut

Chlorophyll wird als das „grüne Blut der Pflanze“ bezeichnet. Chlorella besitzt Chlorophyll in den höchsten Konzentrationen im Pflanzenreich. Das Chlorophyll ähnelt in seinem Strukturaufbau sehr stark dem menschlichen Hämoglobin. Daher ist es ein zusammen mit den Mineralien in der Chlorella ein wunderbarer Nährstoff für das Blut. Durch die Einnahme von Chlorella wird die Neubildung von roten Blutkörperchen stimuliert und die Blutreinigung unterstützt. Der wertvolle Mix an Mineralien führt zu einer Mineralisierung des Blutes, welches sauerstoffreich, sauber und vital dadurch ist.

Durch den erhöhten Sauerstoffgehalt im Blut verbessert sich die Zellatmung und von der kleinsten Zelle bis hin zum Gewebe arbeitet der Organismus effektiver. Gesundes Blut führt zu einer guten Versorgung aller Gewebe und Organe im Körper, so dass der gesamte Organismus gesund und vital ist. Das effektivere Arbeiten der einzelnen Systeme aktiviert den Stoffwechsel, unterstützt das Immunsystem, führt zu einer besseren Verdauung und ermöglicht eine innerliche Balance, die sich auch in einer äußeren Gelassenheit bemerkbar macht.

Vorbeugung von Nährstoffmangel

Die Chlorella Alge besitzt einen hohen Mix an gesunden Nährstoffen wie Vitamine, Mineralien und Nährstoffe. Die hohe Nährstoffdichte ist sehr ungewöhnlich und macht den positiven Effekt der Süßwasseralge aus. Die Inhaltsstoffe wirken nicht jedes für sich alleine, sondern synergetisch miteinander, so dass die Einzeleffekte nicht nur einfach addiert werden, sondern sich potenzieren.

Besonders hervorzuheben sind die 30 Fettsäuren zu gleichen Teilen auf gesättigte, ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie der essentiellen Aminosäuren. Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, diese Fettsäuren und Aminosäuren selbst zu bilden. Da er dennoch auf sie angewiesen ist, muss er sie mit der Nahrung aufnehmen. In Phasen von Nährstoffmangel oder auch zur Vorbeugung empfiehlt sich die Einnahme von Chlorella.

Antioxidative Wirkung von Chlorella

Die hohe Konzentration an Nährstoffen in der Süßwasseralge besitzt eine antioxidative Wirkung. Diese bieten einen sehr guten Zellschutz gegenüber freien Radikalen. Freie Radikale sind hochaggressive Sauerstoffmoleküle, die den Organismus in oxidativen Stress versetzen. Der Mensch ist täglich von diesen freien Radikalen umgeben, die bei Stoffwechselprozessen im Körper entstehen, aber auch in der Umwelt vorkommen. Mehreren 1000 solcher Moleküle ist der Körper täglich ausgesetzt, die die Zellmembranen schädigen, in die DNA eingreifen, unkontrolliertes Zellwachstum (Krebs) verursachen sowie Stoffwechselprozesse stören, weil sie die Synthese notwendiger Enzyme und Proteine verhindern.

Auf lange Sicht ohne Entgegenwirken können freie Radikale den Menschen krank machen. Daher ist eine ausgewogene Ernährung wichtig sowie die regelmäßige Aufnahme von Antioxidantien mit der Nahrung. Die Inhaltsstoffe der Chlorella wirken synergistisch zusammen und schützen die Zellen vor den freien Radikalen, unterbinden Entzündungsprozesse, stärken das Immunsystem, vitalisieren das Hautbild und wirken der Entartung von Zellen entgegen.

Stärkung des Nervensystems

Durch die bessere Sauerstoffversorgung erfährt das Nervensystem eine Stärkung. Doch nicht nur das Chlorphyll besitzt positive Wirkungen auf das Nervensystem. Der hohe Nährstoffgehalt von Chlorella besitzt eine antioxidative Wirkung, so dass die Nervenzellen vor Schädigungen durch freie Radikale geschützt werden. Die aufgenommenen Aminosäuren werden für den Aufbau von Neurotransmittern benötigt, welche für gute Stimmung Sorgen.

Chlorella enthält viele Vitamine des Vitamin-B-Komplexes, welche alle für ein gesundes Nervensystem notwendig sind. In Stresssituationen machen sie den Körper nicht so anfällig und sorgen für Entspannung.

Positive Wirkung auf die Verdauung

Die Nährstoffe der Chlorella aktivieren die Stoffwechselprozesse im Körper, sorgen für eine bessere Sauerstoffverteilung in den Geweben und dies wirkt sich gemeinsam positiv auf die Verdauung aus. Es findet eine bessere Ausschüttung an Verdauungssäften statt und eine überschüssige Absonderung wird vermieden.

Die Nährstoffe sorgen dafür, dass Glucose schneller in die Leber und Muskelzellen transportiert wird und die daraus gewonnene Energie zügiger für den Körper verfügbar ist. Die in Chlorella enthaltenen Ballaststoffe werden nicht verdaut, regen aber die Darmtätigkeit an und nehmen mit der Ausscheidung Giftstoffe mit. Insgesamt hilft Chlorella dabei, das Verdauungssystem in ein Gleichgewicht zu bringen.

Gesundes Herz-Kreislauf-System

Die regelmäßige Einnahme von Chlorella unterstützt ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Die Inhaltsstoffe wirken als Antioxidantien und schützen die Blutgefäße vor freien Radikalen. Diese können die Blutgefäße nämlich schädigen und schwächen, was zu Bluthochdruck sowie Krampfadern führen könnte. Die antioxidativen Effekte kräftigen die Blutgefäße und unterstützen einen guten Durchfluss.

Ein weiteres Plus sind die essentiellen Fettsäuren, welche in Chlorella enthalten sind. Diese reinigen die Gefäße und verhindern die Ablagerung von sogenannten Plaques, wodurch Verkalkungen minimiert werden. Die Cholesterin- und Blutzuckerwerte werden stabilisiert, der Blutdruck ist ausgeglichen und somit wird Arteriosklerose und nachfolgend Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindert.

Chlorella oder Spirulina?

Chlorella und Spirulina sind beide Mikroalgen. Während es sich bei Chlorella um eine Grünalge aus dem Pflanzenreich handelt, gehört Spirulina zu den Bakterien. Daher ergeben sich einige Unterschiede zwischen den beiden.
Chlorella besitzt die dreischichte, unverdauliche Cellulose Zellwand, die schonend im Verarbeitungsprozess aufgebrochen werden muss. Zudem besitzt Chlorella einen höheren Chlorophyllgehalt. Der Mix an Inhaltsstoffen sorgt für eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel und die Darmflora. Das Entgiftungspotential der Chlorella ist höher als bei Spirulina. Die Chlorella wirkt im hohen Maße reinigend auf Leber, Darm und Blut.

Bei Spirulina entfällt die Zellwand aus Cellulose, weshalb der Verarbeitungsprozess leichter von statten geht und die Alge insgesamt leichter verdaulich ist. Spirulina ist proteinreicher und milder im Geschmack. Insgesamt ist sie leichter verdaulich als Chlorella. Zudem besitzt Spirulina dreimal so viel Vitamin B als Chlorella und auch mehr Betacarotin. Spirulina wird zudem eine antivirale Wirkung nachgesagt.

Es stellt sich nicht die Frage, ob Chlorella oder Spirulina in die Ernährung mit eingebaut werden soll. Viel mehr empfiehlt es sich, beide Superfoods miteinander zu kombinieren und von ihrer Wirkung zu profitieren.