Baobab – Übersicht, Wirkung & Erfahrungen

Die afrikanischen Völker der Savannen schätzen und nutzen den Affenbrotbaum seit vielen Jahrhunderten. Die arabischen Kulturen wissen um die Heilwirkung seit dem 13. Jahrhundert. Seit einigen Jahren werden die Menschen in Europa aufmerksam auf den „Lebensbaum“. Ihm werden vitalisierende Wirkungen nachgesagt, welche einen müden Geist wecken und die Leistungsfähigkeit steigern sollen. Die Einnahme der Baobab ist eine Bereicherung für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Je nach Belieben kann die Frucht als Pulver oder als Kapsel in die Ernährung integriert werden, wobei in Pulverform jeder noch vom süß-sauren Geschmack der Frucht profitieren kann.
Mit der täglichen Einnahme wird die Darmgesundheit unterstützt, das Immunsystem gestärkt und das ganze körperliche Wohlbefinden verbessert. Genauso wie die afrikanischen Völker können auch wir neben der Frucht von anderen Essenzen des Affenbrotbaumes profitieren. Diese finden sich ebenfalls in Hautpflegeprodukten oder Haarkuren, um diesen Strukturen Feuchtigkeit zu schenken, sie von innen zu kräftigen und vor äußeren Einflüssen zu schützen. Ebenfalls können die Baobab Essenzen beschädigte Zellen bei der Regeneration unterstützen. Dies macht sich in einem straffen, verjüngten Hautbild bemerkbar sowie in kräftigen, leuchtenden Haaren.

Wirkung von Baobab

Die afrikanischen Savannenvölker richten ihr Leben sehr stark nach dem Affenbrotbaum aus, er ist Versammlungsort, Nahrungsmittel und Medizinbaum. Die Früchte Baobab sind nicht nur sehr sättigend, sondern wirken antioxidativ, entzündungshemmend, krebsvorbeugend und entgiftend auf den Körper. Baobab kann einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten und die Gesundheit optimieren. Was die Baobab alles für Dich machen kann, ist nachfolgend zu lesen. Bitte auch die Infos bezüglich Einnahme und Dosierung von Baobab und unsere Empfehlung für Pulver- oder Kapselkauf beachten.

Antioxidative Wirkung

Baobab liefert Antioxidantien in Rohstoffqualität, da die getrockneten Früchte keiner Nachbearbeitung bedürfen. Die Polyphenole, welche als Farb- und Geschmacksstoffe in der Baobab enthalten sind, wirken antioxidativ. Antioxidantien fangen hochreaktive, aggressive Sauerstoffmoleküle, sogenannte freie Radikale, ab und schützen dadurch die menschlichen Zellen vor Schädigungen. Freie Radikale umgeben uns in der Umwelt, aber entstehen auch in unserem Körper bei verschiedenen Stoffwechselprozessen. Sie schädigen die Zellmembranen, was zum Tod der Zellen führen kann. Durch ihr Bombardement können sie die DNA angreifen und zu einem entarteten Wachstum (Krebs) führen.

Freie Radikale greifen weiterhin in die Grundstrukturen des Organismus ein, weil sie die Eiweiß- und Proteinsynthese verhindern und damit störend in Stoffwechselprozesse und Syntheseprozesse eingreifen. Der Körper wird durch die gestörten Prozesse krank. Neben der hohen Menge Polyphenole, welcher den Antioxidantiengehalt von Acai Beere und Goji Beere übersteigt, enthält die Baobab eine hohe Menge an Vitamin C sowie Mineralien. Diese üben in synergistischer Zusammenarbeit eine hohe antioxidative Wirkung aus, um die freien Radikale unschädlich zu machen und die Zellen vor ihnen zu schützen. Durch die antioxidative Wirkung ist das Immunsystem gestärkt, die Leber gekräftigt, die Haut straffer, das Nervensystem effektiver und die Gelenke gesund.

Wirkung auf Darm und Flora

Mit 44 Prozent Ballaststoffen wirkt sich die Baobab sehr positiv auf den Darm aus. Bei den afrikanischen Völkern findet sie Anwendung bei Durchfall als auch bei Verstopfung. Diese positiven Wirkungen konnten auch in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden. Ballaststoffe sind unverdaulich. Sie quellen im Darm auf und binden Schlacke als auch Gifte, Gallensäure und Cholesterin in sich und leiten diese recht schnell aus dem Darm hinaus. Die Verdauung wird verlangsamt und der Körper ist schneller gesättigt. Daher findet die Frucht auch Anwendung beim Abnehmen.

Diese Ballaststoffe fördern das Wachstum von Bifidobakterien und Lactobazillen, welche die Verdauung unterstützen und die Ansiedlung von Krankheitserregern vermindern. Damit besitzt Baobab eine probiotische Wirkung. Die Spurenelemente regen bereits im Darm die Stoffwechselprozesse an und sorgen für eine optimale Aufnahme der Nährstoffe in den Organismus. Zudem reduziert der Verzehr der Baobab einen zu raschen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Somit werden Heisshungerattacken vermieden.

Stärkung des Immunsystems

Der hohe Vitamin C Gehalt, die vielen Polyphenole sowie der vitalisierende Vitamin- und Mineralienmix stärken das Immunsystem. Dieses ist wichtig für die Abwehr von Keimen und zum Eindämmen von Entzündungsreaktionen. Weiterhin ist das Vitamin C wichtig für die Eisenaufnahme, welches wiederum die Immunabwehr stärkt. Somit enthält die Frucht des Affenbrotbaumes einen Powermix an Nährstoffen, welcher das Immunsystem stärkt. In Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass eine Tagesdosis Baobab wie 500 mg Paracetamol wirkt, nur ohne Nebenwirkungen. Dies bedeutet, dass die Frucht eine fiebersenkende und schmerzstillende Wirkung besitzt, welches auf ein gestärktes Immunsystem zurückzuführen ist.

Vorbeugung vor Krebs?

Baobab soll eine krebsvorbeugende Wirkung haben. Die antioxidative Wirkung wie auch das starke Immunsystem beugen einer Krebsentstehung vor. Freie Radikale können das Erbgut schädigen und dadurch Zellen in ein entartetes Wachstum führen, welches Krebs zur Folge haben kann. Durch die hohe antioxidative Nährstoffkonzentration in der Frucht des Affenbrotbaumes könnte das Erbgut vor solchen Schädigungen geschützt und in den Zellen kein entartetes Wachstum ausgelöst werden. Der Vitaminmix kann Fett aus den Reserven lösen und somit verhindern, dass krebserregende Nitrosamine gebildet werden. Die hohe Dichte an Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Spurenelementen verhindert die Bildung von Krebszellen und kann das Wachstum vorhandener Krebszellen hemmen.

Vitalisierende Wirkung

Das tägliche Leben mit all seinen Herausforderungen wie Arbeit, Familie und Freizeitaktivitäten, fordern unseren Organismus heraus. Bei zu wenig Schlaf und ungesunder Ernährung fühlen wir uns schnell ausgepowert und unausgeglichen. Die Baobab Frucht hat mit seinen reichhaltigen Inhaltsstoffen eine beruhigende Wirkung auf den Organismus. Die Vitamine stärken das Nervensystem und unterstützen es dabei, konzentrierter und leistungsfähiger zu agieren, dabei aber auch Stress besser zu tolerieren. Weiterhin hilft der Vitaminmix gegen Müdigkeit und Erschöpfung. Durch Eisen wird die Bildung von Hämoglobin angekurbelt und damit die Sauerstoffversorgung des gesamten Körpers optimiert.

Nebenwirkungen

Nach den derzeitigen Erkenntnissen gibt es bei der Einnahme von Baobab keine Nebenwirkungen. Sich an die Angaben im Beipackzettel zu halten, ist dennoch ratsam. Bei Unsicherheit kann der Rat des Arztes eingeholt werden. Da es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt, sollte es außerhalb des Zugriffs von Kindern aufbewahrt werden. Den Einbau der Frucht des Affenbrotbaumes in die tägliche Ernährung, ob als Pulver oder in Kapselform, stellt keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung dar, sondern kann diese nur ergänzen und unterstützen.

Baobab aus den afrikanischen Savannen spielt je her eine große Rolle im Leben der afrikanischen Völker. Die Frucht liefert reichlich Vitamin C und Ballaststoffe, ist entzündungshemmend, krebsvorbeugend und befördert die Darmgesundheit. Mehr Infos über die ballaststoffreiche afrikanische Frucht und wie sie das Wohlbefinden unterstützen kann, erfährst Du hier.

Bestseller Nr. 1
Baobab MAX16PLA Platinum Kerze, Kerzenwachs, 16 x 10 x 16 cm
  • Brenndauer: ca. 150 Stunden
  • Höhe: 16 cm
  • Gewicht: 1000g
Bestseller Nr. 2
Baobab MAX16PB Pearls Black Kerze, Kerzenwachs, 16 x 10 x 16 cm
  • Brenndauer: ca. 150 Stunden
  • Höhe: 16 cm
  • Gewicht: 1000g

Einnahme und Dosierung von Baobab

Einnahme als Pulver

Baobab Einnahme, Dosierung, Nebenwirkungen

Die Früchte trocknen direkt am Baum, weil dieser ihnen die Feuchtigkeit entzieht. Daher kann diese direkt zu Pulver verarbeitet werden und enthält alle Nährstoffe in der ursprünglichen Konzentration. Mit einer Tagesportion von 10 bis 15 g (2 gestrichene Esslöffel) wird 1/3 des Tagesbedarfes an Vitamin C gedeckt.

Das Pulver kann in Joghurts, Smoothies oder Suppen gemischt werden und verleiht diesen eine leicht süß-saure, fruchtig-herbe Note. Bis zu 10 Prozent kann es in Kuchen und Gebäck beigemischt werden und erhöht dadurch den Gehalt an Ballaststoffen.

Ein Löffel Pulver hat gerade mal 12 kcal und soll über mehrere Stunden satt machen. Daher ist die Einnahme des Pulvers eine gute Unterstützung beim Abnehmen. Achtet darauf, ob das Pulver wärmebehandelt wurde. Bei Erwärmung gehen wertvolle Vitamine und Mineralien verloren. Daher sollte das Pulver auch nicht in kochendes Wasser eingerührt werden. Die Verdauung beginnt bereits in der Mundhöhle und die vitalisierenden Nährstoffe können optimal im ganzen Verdauungstrakt aufgenommen werden und dem Organismus einen Energie-Kick verleihen.

Einnahme als Kapsel/ Tablette

In den Kapsel befinden sich je nach Anbieter 300 bis 600 mg Baobab Extrakt. Eine Kapsel bietet eine bequeme Einnahmemöglichkeit der Powerfrucht. Wer nicht so den Geschmack der Baobab mag, kann gerne auf die Kapseln zurückgreifen und sie eignen sich sehr gut auf Reisen. Es wird empfohlen, ein bis zwei Kapseln am Tag mit sehr viel Flüssigkeit zu nehmen.

Dosierung

Auf allen Produkten steht eine Einnahmeempfehlung, um den Körper mit dem vitalisierenden Powermix der Baobab zu versorgen. Daher wird empfohlen, sich an die beigefügten Angaben zu halten. Um von dem Nährstoffmix zu profitieren, wird eine tägliche Einnahme von Baobab empfohlen. Sie lässt sich wunderbar in die Ernährung integrieren. Es wird empfohlen 2 gestrichene Esslöffel des Pulvers oder ein bis zwei Kapseln einzunehmen. Die Einnahme sollte mit viel Flüssigkeit kombiniert werden. Mit dem Pulver können in einzelnen Gerichten interessante Geschmacksnoten gezaubert werden. Achten Sie beim Kauf der Produkte darauf, dass sie nicht wärmebehandelt wurden, denn dann besitzt das Produkt nicht mehr den gesamten wohltuenden Nährstoffmix.

Was ist Baobab?

Baobab ist die Frucht des Afrikanischen Affenbrotbaumes (Adansonia digitata), auch Afrikanischer Baobab oder Apothekerbaum. Der Name dieses charakteristischen Baumes kommt aus dem arabischen „bu hibab“ und bedeutet so viel wie Frucht mit vielen Samen. Der bis zu 20 Meter hohe Baum prägt das Bild der Savanne. Schon immer nutzen die afrikanischen Völker den Baum in allen seinen Formen. Er ist Treffpunkt für Zeremonien und Märkte, wird als Baumaterial, Nahrungsmittel und Heilfrucht verwendet. Der Affenbrotbaum zählt zu den Malvengewächsen und wächst entlang der tropischen Gebiete in Afrika, der Kanaren und auf Madagaskar. Im 13. Jahrhundert gelangte dieser Baum als Medizinbaum nach Arabien und Indien. 
Der frostempfindliche, sonnenliebende Baum besteht aus einem extrem kurzen, dicken Stamm und einer ausladenden Krone mit einem Durchmesser bis zu 20 Meter.

Die kräftigen, unförmigen Äste erinnern unbelaubt eher an ein Wurzelsystem, woher die Legende rührt, dass der Teufel den Baum verkehrtherum eingepflanzt hat. Mit seinen tiefen Furchen und dem sehr dicken Stammschicht überlebt der Affenbrotbaum auch kleinere Buschbrände. Zu Beginn sind die Bäume recht schmal und wachsen erst in die Höhe. Mit einer Höhe zwischen 10 und 20 Metern hört das Höhenwachstum auf und der Baum nimmt nur noch in der Dicke zu. Er ist ein optimaler Wasserspeicher. Während der Regenzeit verdickt sich der Stamm durch die Aufnahme von Wasser. Zwischen 10 und 20 Jahren haben die Affenbrotbäume ihre erste Blüte. Der Baum erreicht ein Alter bis zu 800 Jahre, weshalb Baobab auch als Lebensbaum gilt. Periodisch schmeißt der Baobab seine handförmigen Blätter ab. Kurz vor der Regenzeit treibt er neue Blätter, welche bis zu 20 cm groß werden. Bleibt der Regen aus oder fällt geringer aus, entwickeln sich auch die Blätter langsamer.

Vier Wochen nach den Blättern treibt der Affenbrotbaum seine Blüten. Die einzelnen Blüten sind jeweils nur einen Tag bestäubbar. Die großen Blüten sind wachsartig weiß und sitzen an sehr langen Stilen. 720 bis 1600 Staubblätter bilden an der Basis der Blüte eine tiefe Röhre bis zu 4,5 cm. Ihnen entströmt ein aasartiger Geruch. In der Nacht öffnen sich die Blüten und werden von Nachtfaltern sowie Flughunden besucht. Nach der Bestäubung dauert es acht Monate, in der sich die Frucht entwickelt. Die längliche, ei- bis kugelförmige Baobab misst bis zu 40 cm. Sie besitzt eine harte hölzerne Schale mit grünen und gelblichen Härchen. Das weiße Fruchtfleisch schmeckt durch den Vitamin C Gehalt säuerlich und kaut sich wie feste Watte. Die haselnussgroßen, nierenförmigen Samen sind ebenfalls essbar.

Während die afrikanischen Völker alles vom Baum nutzen – die Blätter, die Blüten, Blütenessenzen sowie die Samen – besteht das Pulver in Europa nur aus dem Fruchtfleisch. Baobab trocknet bereits am Baum, weil der Baum der Frucht das Wasser entzieht. Dadurch kann die Frucht roh verarbeitet und muss nicht mehr wärmebehandelt werden. Dadurch bleiben die Nähr- und Vitalstoffe des Fruchtfleisches erhalten. Durch das wachsende Interesse an Powerfrüchten, die Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen, wächst der Bekanntheitsgrad der Baobab in Europa stetig.

Baobab vom Affenbrotbaum
Baobab vom Affenbrotbaum

 

Baobab liefert eine große Portion an antioxidativ wirkenden sekundären Pflanzenstoffen, einen hohen Vitamin C Gehalt und einen hohen Gehalt an Ballaststoffen. Dies macht die Frucht interessant zur Ergänzung des täglichen Speiseplans. Alle Nährstoffe unterstützen sich gegenseitig und verstärken noch ihren Effekt. Sie sorgen dafür, dass jeder einzelne Powerstoff optimal vom Organismus aufgenommen werden kann. Die Frucht besitzt einen positiven Effekt auf die Darmfunktion, wirkt krebsvorbeugend, stärkt das Immunsystem und verleiht dem Organismus Energie. Viele Effekte entstehen durch das Zusammenwirken. Dennoch sollen die Einzelwirkungen nachfolgend näher erklärt werden.

Nährstoffe von Baobab

Nährwerte von Baobab (Durchschnitt auf 100 g)

Eiweiß: 2,3 g
Fett: 0,2 g
Kohlenhydrate: 39,3 g
Ballaststoffe: 44 g

Baobab Inhaltsstoffe und Nährwerte

Baobab als Kohlenhydrat-Lieferant

Mit 39,3 g Kohlenhydrate pro 100 g Frucht liefert die Frucht des Affenbrotbaumes eine ordentliche Menge Kohlenhydrate. Kohlenhydrate zählen zu den Betriebs- und Baustoffen im Organismus und speichern in ihrer Struktur Energie, welche beim Stoffwechsel frei wird.

Die einzelnen Bausteine bilden das Grundgerüst der Erbinformation und haben einen großen Anteil an der Synthese von Aminosäuren und Fetten.

Die tägliche Nahrung sollte zu mindestens 25 Prozent aus Kohlenhydraten bestehen, wobei 60 Prozent der optimale Wert wären. Baobab liefert komplexe Kohlenhydrate, welche langsamer verdaut werden. Dadurch bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und es entsteht nicht so schnell ein Hungergefühl.

Ballaststoffe

Mit 44 g pro 100g Frucht liefert die Frucht des Baobab reichlich viel Ballaststoffe, die sich positiv auf die Verdauung auswirken und die Darmtätigkeiten regulieren. Die Ballaststoffe gelangen in den Darm, wo sie Flüssigkeit aufnehmen und dadurch aufquellen. Sie können in sich Giftstoffe, Schlacke und Fette binden und diese aus dem Körper heraustransportieren. Sie werden unverdaut wieder ausgeschieden. Durch das Aufquellen wird der Verdauungstrakt gefüllt und es stellt sich ein sättigendes Gefühl ein. Der Blutzuckerspiegel steigt nicht rasant an und Heisshungerattacken werden verhindert. Durch diesen hohen Gehalt an Ballaststoffen ist Baobab auch für abnehmwillige Personen von großem Interesse.

Vitamin C Versorgung

Mit 280 mg Vitamin C pro 100 g Frucht deckt eine Tagesportion Baobab 1/3 des täglichen Vitamin C Bedarfes des Menschen. Der Organismus ist nicht in der Lage, Vitamin C zu bilden und muss dieses daher mit der Nahrung aufnehmen. Durch wissenschaftliche Studien konnte nachgewiesen werden, dass der Körper Vitamin C aus einer natürlichen Quelle viel besser aufnimmt als aus künstlichen Quellen. Die Kombination mit den anderen Vitalstoffen unterstützt die optimale Aufnahme des Vitamin C. Die hohe Menge verleiht Baobab einen leicht säuerlichen Geschmack.
Eine wichtige Funktion erfüllt Vitamin durch das Abfangen freier Radikale. Die antioxidative Wirkung schützt die Zellen und Erbinformation vor Schädigungen.

In den Gefäßen verhindert die Ascorbinsäure Ablagerungen und sorgt für einen guten Durchfluss. Diese gefäßschützende Wirkung unterstützt das Herz-Kreislauf-System. Es wirkt mit beim Kollagenaufbau, welches die Gelenke schützt. Es ist regulierend am Hormonhaushalt von Schilddrüsen- und Sexualhormonen beteiligt. Durch das Vitamin C kann das wertvolle Eisen aus der Frucht optimal vom Organismus aufgenommen werden. Eine Rolle spielt Vitamin C auch beim unschädlich machen von Nitrosaminen, bei denen es sich um krebserregende Verbindungen handelt. All diese Funktionen machen Vitamin C zu einem wahren Alleskönner.

Weitere Vitamine

Neben der hohen Menge an Vitamin C enthält Baobab weiterhin Vitamin B, D3, Vitamin E und K. Vitamin B1 oder Thiamin erhält der Organismus aus tierischen und pflanzlichen Quellen. Es spielt eine große Rolle für ein gesundes Nervensystem. Es ist essentiell wichtig für die Zusammenarbeit zwischen Muskulatur und Nervensystem, wird benötigt für die Synthese von Neurotransmittern und ist wichtig bei der Regeneration von geschädigten Nerven. Zusammen mit Vitamin B6 wirkt es sich beruhigend auf die Nerven aus.

Neben dem Nervensystem ist Vitamin B1 an der Energiegewinnung aus Kohlenhydraten beteiligt. 
Vitamin B2 oder Riboflavin besitzt eine zentrale Rolle im Stoffwechsel als Vorstufe bedeutender Stoffwechselenzyme.
Vitamin B 6 oder Pyridoxin wirkt als Coenzym am Auf- und Umbau von Eiweißen mit. Es ist beteiligt an der Bildung von Hämoglobin, spielt eine Rolle im Aminosäurestoffwechsel und im Stoffwechsel des zentralen Nervensystems. Weiterhin ist es essentiell für das Wachstum und die Entwicklung und wird daher auch während der Schwangerschaft gegeben. Zusammen mit Vitamin B1 wirkt es beruhigend auf die Nerven. Baobab deckt 20 Prozent des täglichen Vitamin B6 Bedarfes ab.

Vitamin B12 wirkt bei der Blutbildung mit, ist essentiell für das Nervensystem und für ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Hauptsächlich findet sich Vitamin B12 in tierischen Lebensmitteln. Der Mensch ist auf Vitamin B12 angewiesen und so stellt die Einnahme von Baobab eine Alternative der Vitamin B12 Zufuhr für Vegetarier und Veganer dar.
Vitamin D3 beteiligt sich an vielen Regulierungsvorgängen im Körper und verhindert das krebsartige Wachstum von Zellen. Weiterhin verhindert es die Sterblichkeit durch Herzinfarkt.
Vitamin E beinhaltet eine ganze Gruppe hochwirksamer Antioxidantien, welche die Zellen und die Erbinformation schützen.
Vitamin K ist essentiell für die Kontrolle der Blutgerinnung, schützt vor Krebs und aktiviert die Knochenbildung. Ebenfalls verhindert es die Ablagerung von Calcium in Blutgefäßen und unterstützt damit einen guten Blutdurchfluss.

Mineralien

Baobab liefert Eisen, Kalium und Calcium. 
Eisen ist mit 2 mg pro 100g Frucht enthalten. Der menschliche Organismus hat einen Tagesbedarf an Eisen von 10 bis 15 mg. Somit ist die Baobab ein wichtiger Eisenlieferant für den Organismus. Die Baobab enthält mehr Eisen als eine Banane (0,3 mg pro 100 g). Eisen wird benötigt für den Transport von Sauerstoff im Organismus und für die Energiegewinnung. Es ist beteiligt an der Synthese von Blutkörperchen. Eisen kommt als aktives Zentrum in sehr vielen Enzymen des Organismus vor, welche ohne dieses nicht arbeiten können. Eine gute Eisenversorgung unterstützt die Immunabwehr. Durch den hohen Vitamin C Gehalt kann der Körper das Eisen aus der Frucht optimal aufnehmen.

Kalium 100 g Baobab liefern 2,25 g Kalium und decken damit 20 Prozent der benötigten Tagesdosis ab. Kalium reguliert die Reizweiterleitung in Nerven und Muskulatur, ist wichtig für einen ausbalancierten Wasserhaushalt und hat einen positiven Effekt auf den Blutdruck, was sich wiederum in einem starken Herzen zeigt.
Calcium ist das häufigste Mineral im Körper und findet sich in den Knochen sowie Zähnen. In der Frucht ist der Calciumgehalt doppelt so hoch wie in Milch. Bei einem Calciummangel wird es daraus gelöst, was zu brüchigen Knochen führen kann. Calcium wird für Muskelkontraktionen benötigt, spielt eine Rolle beim Weiterleiten von Nervenimpulsen und in der Blutgerinnung.

Polyphenole

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe, welche für den Geschmack und die Farbe der Frucht verantwortlich sind. Im Organismus sind sie äußert wirksame Antioxidantien. Der Gehalt an Polyphenolen ist höher als in Acai oder Goji Beeren. Neben dem allgemeinen Zellschutz wirken diese sekundären Pflanzenstoffe entzündungshemmend und krebsvorbeugend. Bei vorhandenen Krebszellen wirken Polyphenole hemmend auf das Wachstum.

Baobab – Pulver oder Kapseln kaufen?

Mit der täglichen Einnahme wird die Darmgesundheit unterstützt, das Immunsystem gestärkt und das ganze körperliche Wohlbefinden verbessert. Genauso wie die afrikanischen Völker können auch wir neben der Frucht von anderen Essenzen des Affenbrotbaumes profitieren. Diese finden sich ebenfalls in Hautpflegeprodukten oder Haarkuren, um diesen Strukturen Feuchtigkeit zu schenken, sie von innen zu kräftigen und vor äußeren Einflüssen zu schützen. Ebenfalls können die Baobab Essenzen beschädigte Zellen bei der Regeneration unterstützen. Dies macht sich in einem straffen, verjüngten Hautbild bemerkbar sowie in kräftigen, leuchtenden Haaren.

Vorteil und Verwendung von Baobab als Pulver

Baobab Wirkung

Der fruchtig-herbe Geschmack dieser großen, bis zu 40 cm langen Früchte ist ein ungewöhnliches Geschmackserlebnis für den europäischen Gaumen. Dieses lässt sich erleben, wenn das Pulver auf den Speiseplan kommt. Dieses kann in Quarks, Säfte aber auch Salate und Suppen gemischt werden. Es besteht sogar die Möglichkeit, es in Gebäck mit zu verarbeiten. Durch das Pulver erhalten die unterschiedlichsten Speisen nochmal eine ganz besondere, exotische Note. Wer Interesse an diesem neuen Geschmackerlebnis hat und gerne auch mal neue Rezepte ausprobiert, findet in dem Baobab Pulver eine exotische Zutat mit Booster-Effekt. Den Rezepten und Kombinationen sind keine Grenzen gesetzt, so dass ein abwechslungsreicher Speiseplan die Ernährung bereichert.

Den Früchten entzieht der Baum direkt die Feuchtigkeit, so dass die bereits getrockneten Früchte geerntet und weiterverarbeitet werden. Daher enthält das gemahlene Pulver alle vitalisierenden Nährstoffe. Es ist ein Produkt in Rohkostqualität. Bereits im Mund beginnt die Verdauung. Das Enzym Amylase, welches die Kohlenhydrate zerkleinert, wird beim gründliche Kauen freigesetzt. Die Kohlenhydrate sind bereit für den weiteren Stoffwechsel. Eine gute Aufschlüsselung der Kohlenhydrate ist wichtig, da sie Energie liefern als auch Bausteine für die Strukturen im Organismus. Die Aufnahme der Nährstoffe erfolgt beim Pulver optimal über den gesamten Verdauungskanal. Das volle Potential der Früchte kann somit durch den Körper genutzt werden.

Baobab als Kapsel

Wer auf das Geschmackserlebnis verzichten möchte und lieber bequem von den vitalisierenden Nährstoffen profitieren möchte, sollte zu den Kapseln greifen. Je nach Hersteller befindet sich in der Kapsel bis zu 600 mg Baobab Pulver. Kapseln zählen zu den praktischen Darreichungsformen, da sie bequem mit viel Flüssigkeit geschluckt werden können. Sie eignen sich ebenfalls besser als das Pulver, wenn man ständig unterwegs ist oder auch im Urlaub nicht auf die Powerfrucht verzichten möchte.

Die Kapsel besteht aus leicht verdaulichen Komponenten und gibt im Magen und Darm seinen vitalisierenden Inhalt ab. Die Aufnahme der Nährstoffe findet nicht über den gesamten Verdauungskanal statt, der Körper profitiert dennoch von den Nährstoffen durch deren hohe Konzentration in der Kapsel.

AngebotBestseller Nr. 1
mituso Bio Baobab Pulver, 1er Pack (1 x 500g)
  • ideal für Vegetarier, Veganer und glutenfreie Diäten geeignet.
  • Baobab eignet sich auch wunderbar als Bindemittel für Suppen und Nachspeisen.
  • eine hervorragende Quelle für viele Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin B1, B6 und C, Eisen, Magnesium und Kalzium.
Bestseller Nr. 2
Bio Baobab Pulver (500 Gramm) | MySuperFoods | Verpackt mit Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Kalium | Von der Soil Association zertifiziert Gesundes Essen für Körper und Geist
  • GESUND UND NAHRHAFT: Baobab Powder ist vollgepackt mit gesunden Nährstoffen, die für Körper und Geist hervorragend sind. Vitamin C, Kalzium, Magnesium und Kalium haben sich als gesundheitsfördernd...
  • 100 Prozent ORGANISCH: Mit Baobab-Pulver, das von der Soil Association biologisch zertifiziert wurde, wissen Sie genau, was Sie in Ihren Körper tun. Natürlich geerntet und ohne künstliches Extras,...
  • PREMIUM QUALITÄT: Baobab Powder gibt es in vielen Formen, aber bei MySuperFoods verkaufen wir nur Premium-Pulver der höchsten Qualität
AngebotBestseller Nr. 3
Baobalance Pure Baobab Premium Fruchtpulver für Smoothies & Shakes Wildwuchs-Qualität, 500 g
  • Unser fein gemahlenes Fruchtfleisch aus der Baobab-Frucht ist natürlich am Baum getrocknet und wird nicht wärmebehandelt. Es stammt aus dem tiefen Inland Nigerias, wo es von Farmern gesammelt wird,...
  • Es handelt sich hierbei um laborgeprüfte Qualität, die in Deutschland maschinell gesiebt und gereinigt wird, bevor Sie in den Handel gelangt.
  • Das Aroma ist säuerlich, leicht süßlich und fruchtig.

Letzte Aktualisierung am 13.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere