Blue Spirulina geht als neues Superfood steil

Blue Spirulina geht als neues Superfood steil

Auf den Social Media Kanälen, insbesondere bei Instagram, sieht man das neuartige Superfood jetzt häufiger. Blaue Spirulina verleiht den Smoothies eine kräftige Farbe. Doch so stylisch sie auf Fotos aussehen mag, sie soll auch gesundheitlich einiges zu bieten haben. Aber wie immer gilt: Versprechen müssen sich mit der Studienlage decken!

Konkurrenz für Acai, Baobab & Co

Blue Spirulina geht als neues Superfood steil
Hat grüne Spirulina nun ausgedient?

Ein starkes Immunsystem soll nicht der einzige Vorteil sein, wenn du regelmäßige Blue Spirulina konsumierst. Für Acai, Baobab und andere Superfoods gibt es damit ein wenig mehr Konkurrenz. In Fachkreisen gern als „Magic Blue“ bezeichnet, kostet das Extrakt aus der Blaualge nicht gerade wenig. Für 50 Gramm zahlt man um die 25€. Da sollten die Versprechen auch eingehalten werden können.

Die Gewinnung erfolgt dabei im Verfahren der Kaltpressung. So kennen wir es bereits von Ölen und Säften. Somit soll die Blaualge möglichst schonend verarbeitet werden.

Mögliche Vorteile von Blue Spirulina

Nachfolgend listen wir die potentiellen Vorteile des Blaualgen-Pulvers auf. Mit der Bitte, diese durch weitere Recherchen zu untermauern. Bei Superfoods wird gern und viel behauptet, aber nicht immer deckt sich die Wissenschaft damit.

  • Es handelt sich um ein veganes Nahrungsergänzungsmittel. Das mag zwar ein Verkaufsargument für diese Zielgruppe sein, ist aber nicht zwingend ein Beweis für die gesundheitsfördernde Wirkung.
  • Untersuchungen ergaben angemessene Konzentrationen von Vitamin C. Zugleich ist auch die Vorstufe vom Vitamin A, das Beta-Carotin, enthalten.
  • Größere Mengen Eisen sorgen für eine starke Blutbildung sowie den optimalen Sauerstofftransport darin.
  • Nennenswert sind auch Magnesium, Zink, Calcium sowie Vitamin K. Eine Stärkung der Knochen, Muskeln sowie der Herz-Kreislauf-Systems durch Blue Spirulina ist damit denkbar.
  • In der Blaualge sind alle neun essentiellen Aminosäuren enthalten. Was unter anderem für einen Feuchtigkeitsspender der Haut sorgt. Antioxidantien beugen Zellveränderungen und einer zu schnellen Hautalterung vor.
  • Chlorophyll unterstützt die Regeneration der Zellen. Was ebenfalls für ein gesünderes Erscheinungsbild sorgt.

Darüber hinaus enthält blaue Spirulina gute Mengen an Eiweiß. Dieses sättigt lange und vermeidet somit Heißhunger-Attacken. Dosierungshinweis: Täglich sollten nicht mehr wie drei Gramm eingenommen werden. Dies entspricht etwa der Größe eines Teelöffels.

Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*