Camu Camu Einnahme, Dosierung und Nebenwirkungen Die Camu Camu ist nicht nur die vitamin-C-reichste Frucht weltweit, sondern kommt auch mit einem Powermix an weiteren Inhaltsstoffen daher. Diese zeichnen sich aus durch ihre vitalisierende, antientzündliche, Immunsystem stärkende und Stoffwechsel regulierende Wirkung aus. Wer nicht im Amazonasgebiet lebt, hat keine Möglichkeit, frische Früchte zu konsumieren. Dennoch müsst ihr nicht auf diese Powerfrucht verzichten.

In Pulverform oder als Kapseln kann die Camu Camu Frucht in den Speiseplan integriert werden und jeder kann von dem Nährstoffreichtum profitieren. Es wird empfohlen, zu dieser natürlichen Vitamin C Quelle zu greifen, da der Körper diese besser verwerten kann als künstliche Quellen.

Was gibt es bei der Einnahme zu beachten?

Einnahme als Pulver

Die häufigste Form, Camu Camu zu sich zu nehmen, ist als Pulver. Die frischen Früchte werden direkt nach dem Pflücken auf sanfte Weise gefriergetrocknet und zu Pulver verarbeitet, da der Vitamingehalt nach der Ernte schlagartig abnimmt. Durch das schonende Gefriertrocknen bleiben alle Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Flavonoide oder Mineralien erhalten und können ihre positive Wirkung im Organismus entfalten. Ein Kilogramm Pulver wird aus rund 22 Kilogramm Früchten gewonnen.
Da das Pulver alleine sehr sauer spricht, wird empfohlen, 1-2 Teelöffel des Pulvers in Wasser, Saft oder Quark aufzulösen.

Einnahme als Kapseln

In den Kapseln befinden sich meistens 500 mg Camu Camu Extrakt. Wer den sauren Geschmack der Frucht nicht mag, kann eine Kapsel recht schnell mit Flüssigkeit runterschlucken. Dies ist eine sehr bequeme Einnahmeart. Es wird empfohlen eine bis drei Kapseln am Tag mit viel Flüssigkeit einzunehmen. Drei Kapseln decken 157 Prozent des Tagesbedarfes an Vitamin C.

Camu Camu als Extrakt

Die südamerikanische Frucht als Extrakt enthält alle Inhaltsstoffe in höchstkonzentrierter Form. Meist werden sie in Kapselhüllen verpackt, um eine bequeme Einnahme zu ermöglichen. Noch häufiger wird das Camu Camu Extrakt Pflegeprodukten beigemischt. In Haarkosmetika sorgt es für starke Haare und einen seidigen Glanz. In Cremen unterstützt es die Vitalität der Haut schützt vor UV-Strahlen und freien Radikalen, wodurch die Haut verjüngt erscheint. Durch die Feuchtigkeitspeicherung in gesunden Hautzellen wirken diese straff.

Dosierung

Um die richtige Menge an Camu Camu aufzunehmen, sollten sie bei den Produkten die Beipackzettel lesen und sich an die Produktinformationen halten. Um von dem vitalisierenden Nährstoffmix und den hohen Vitamin-C-Gehalt zu profitieren, sollte Camu Camu täglich in den Ernährungsplan eingebaut werden. Dabei wird empfohlen, ein bis zwei Teelöffel des Pulvers oder ein bis drei Kapseln täglich einzunehmen. Dies entspricht rund 1,5 g Camu Camu. Die Einnahme sollte mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen. Für die Neutralisierung des sauren Geschmacks empfiehlt sich der Verzehr des Pulvers zusammen mit Milch. In Saft oder Quark zaubert das Camu Camu Pulver eine säuerliche Note.

Nebenwirkungen

Nach dem momentanen Forschungsstand gibt es durch den Verzehr von Camu Camu keine Nebenwirkungen. Trotz der hohen Vitamin-C-Menge kann diese nicht überdosiert werden. Vitamin C ist wasserlöslich. Überschüssiges Vitamin C wird einfach wieder ausgeschieden und reichert sich nicht im Organismus an. Dennoch wird empfohlen, die tägliche Empfehlungsdosis nicht zu überschreiten. Schwangere sollten vor der Einnahme Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Kinder sollten nicht an die Produkte gelangen können. Die Camu Camu Produkte sollten lichtgeschützt und kühl gelagert werden. Die Einnahme von Pulver oder Kapsel stellt keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung dar.

Unsere Empfehlung

    • Camu Camu Pulver
    • 100 % biologisch
    • reich an sekundären Pflanzenstoffen
    • reich an Vitamin C
    • reich an Nährstoffen
    • reich an Zink