Ein starkes Immunsystem ist jetzt wichtiger denn je

Ein starkes Immunsystem ist jetzt wichtiger denn je

Mit dem Aufkommen der Corona-Pandemie kamen viele Themen auf den Tisch, die sonst gern vernachlässigt werden. Bspw. der Mangel an qualifiziertem Personal in auf den Intensivstationen oder der erhöhte Bedarf an hygienischen Maßnahmen. Das Virus hat unser Bewusstsein in vielerlei Hinsicht geschärft. Doch ein Thema vermissen wir persönlich bzw. es sollte ebenso mehr im Fokus stehen. Ein starkes Immunsystem war und ist immer noch die beste Antwort zur Vorbeugung gegen Krankheiten aller Art. In Bezug auf Corona, gibt es dazu immer mehr Erkenntnisse, welche intensiver kommuniziert werden sollten.

Was Vitamine gegen Covid-19 bewirken können

Ein starkes Immunsystem ist jetzt wichtiger denn je

Wie immer gilt, die wissenschaftliche Sachlage genau zu prüfen. Manche Erkenntnisse gelten als gesichert, während andere bislang auf ersten Beobachtungen beruhen. Letztere bedürfen weiterer Untersuchungen. Was Corona und die daraus resultierende Erkrankung Covid-19 betrifft, sind folgende Aspekte wissenswert:

  • Vitamin A stärkt die Schleimhäute, sodass Viren schwieriger in die tieferen Atemwege eindringen können.
  • Vitamin C unterstützt das Immunsystem und hilft bei der Bildung weißer Blutkörperchen.
  • Vitamin E kann Freie Radikale abhalten und regt die Herstellung von Immunbotenstoffen an.

Dies sind weitestgehend bekannte Informationen, welche allerdings nur bedingt in der Bevölkerung ankommen. Luigi Palla vom Global Centre for Nutrition and Health in Cambridge und Suzana Almoosawi vom Imperial College London haben diese Erkenntnisse noch einmal untermauert.

In Kombination mit den AHA-Regeln, ist somit ein optimaler Selbstschutz sowie die Sicherheit seiner Mitmenschen gewährleistet. Denn je schwieriger es Corona hat, desto geringer ist die Viruslast. Womit die Gefahr einer Ansteckung sinkt.

Vitamin D besonders wichtig

Dass Vitamin D für unser Immunsystem einen hohen Stellenwert einnimmt, ist ebenso bekannt. Gerade jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, tanken wir nur noch wenig bis gar keine Sonne. Somit ist unser Körper auf Vitamin D durch Lebensmittel und ggf. Nahrungsergänzungen angewiesen.

Was Covid-19 anbelangt, so kann das Sonnenvitamin wohl die schweren Verläufe mildern. Wegen der Jahreszeit herrscht also bei vielen ein Mangel und zugleich steigen die positiv getesteten Menschen. Eine gefährliche Kombination. Ärzte und manche Heilpraktiker können den Vitamin-D-Spiegel messen. Auf Basis dieser Information, kann die Ernährung optimiert werden.

Was nicht nur wegen Corona ratsam ist. Vitamin D scheint sich generell positiv auf Atemwegserkrankungen auszuwirken. Das sind doch gute Nachrichten!

Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*