Superfoods

Hagebuttenpulver – Übersicht, Wirkung & Erfahrungen

Superfood Hagebutte

Schon 3.000 v. Chr. gab es die Hagebutte, wie Forscher belegen könnten. Kelten nutzten die roten Früchte in Riten und auch Hippokrates war von ihnen überzeugt. Im Mittelalter war die Hagebutte eine Inspiration für Aberglauben und Mythen und wurde zur Abwendung von Pech gern eingesetzt. Die Hagebutte ist sehr widerstandsfähig und kann auch extremeren Wetterbedingungen trotzen. Das aus ihr gewonnene Hagebuttenpulver kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Was es alles bewirken kann, erfährst du jetzt.

Herkunft der Hagebutte und Herstellung von Hagebuttenpulver

Die Hagebutte ist die Frucht der Heckenrose, die an Waldrändern in Europa, Nordamerika, Nordafrika und Asien wächst. Kennzeichnen ist die leuchtend rote Farbe der Frucht. Die Hagebutte selbst ist dabei eher eine Scheinfrucht, die Samen im Inneren sind die eigentlichen Früchte.

Bis etwa September bilden sich die Hagebuttenfrüchte aus und können dann geerntet werden. Aus ihnen werden Tee, Marmelade und auch Hagebuttenpulver hergestellt.

Bevor Hagebutten weiterverarbeitet werden können, müssen die kleinen Härchen entfernt werden, die Juckreiz auslösen können. Für die Herstellung des Pulvers werden die Schalen und Samen zunächst bei maximal 40 Grad Celsius schonend getrocknet. Nach erfolgter Trocknung werden die Früchte zu einem feinen Pulver gemahlen.

Inhaltsstoffe von Hagebuttenpulver

Die ungiftigen Hagebutten mit süß-saurem Geschmack enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe, die aufgrund der schonenden Verarbeitung auch in Hagebuttenpulver erhalten bleiben.

Zu den Inhaltsstoffen gehören

  • die Vitamine A, B1 und B2, C, E, H und K
  • Mineralstoffe (z. B. Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium)
  • Spurenelemente (z. B. Kalzium, Kupfer, Zink)

Weiterhin enthält Hagebuttenpulver sekundäre Pflanzenstoffe (z. B. Flavonoide, Flavone), Pektine sowie Fruchtsäuren.

Galaktolipid von großer Bedeutung

In Hagebutten und somit auch in Hagebuttenpulver ist auch der recht spät entdeckte Aktivstoff Galaktolipid enthalten. Zusammengesetzt ist er aus Zucker und Fruchtsäuren. Der Aktivstoff soll gegen einige Beschwerden hilfreich sein.

Hagebuttenpulver
Hagebuttenpulver

Wirkung von Hagebuttenpulver

Hagebuttenpulver gehört zu den Nahrungsergänzungsmitteln und ist somit kein Arzneimittel. Dennoch werden immer wieder Untersuchungen zu seiner Wirkung durchgeführt. Viele dieser Studien beziehen sich dabei auf die Wirksamkeit bei Erkrankungen der Gelenke sowie bei Osteoarthritis.

Die Wissenschaft schreibt dem Hagebuttenpulver

  • entzündungshemmende
  • antioxidative
  • regenerierende
  • schmerzlindernde
  • cholesterinsenkende

Eigenschaften zu. Deshalb wird es in der Naturheilkunde bei recht unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt.

Hagebuttenpulver bei Erkältungen zur Stärkung des Immunsystems

Hagebuttenpulver enthält fünf Mal so viel Vitamin C wie Zitronen. Damit kann es bei Erkältungen in der kalten Jahreszeit hilfreich sein und zudem zu einer Stärkung des Immunsystems beitragen.

Hagebuttenpulver bei zu hohen Cholesterinwerten

Die Hagebutte hat sich in der Naturheilkunde als guter pflanzlicher Cholesterinsenker erwiesen. Es soll sowohl das „schlechte“ HDL-Cholesterin als auch den Gesamtcholesterinwert senken können.

Hagebuttenpulver bei Herz-Kreislauf-Problemen

Cholesterin führt häufig zu Störungen in den Blutgefäßen und kann somit Herz-Kreislauf-Beschwerden verursachen. Durch die Senkung des Cholesterinwerts lässt sich auf natürliche Weise Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorbeugen.

Schmerzstillende Wirkung von Hagebuttenpulver

Die schmerzstillenden und entzündungshemmenden Eigenschaften tragen dazu bei, dass Hagebuttenpulver in der Naturheilkunde gern als natürliches Schmerzmittel zum Einsatz kommt. Im Gegensatz zu chemischen Schmerzmedikamenten ist es deutlich magenschonender.

Hagebuttenpulver bei Rheuma

Untersuchungen zufolge scheint der Aktivstoff Galaktolipid Entzündungen, die mit Rheuma einhergehen, hemmen zu können. Dies gelingt vermutlich, indem weiße Blutkörperchen am Eindringen in entzündliche Bereiche gehindert werden.

Hagebuttenpulver gegen Arthritis und Arthrose

Sowohl Arthritis als auch Arthrose können zu Schmerzen und dadurch zu Beeinträchtigungen an den Bewegungsabläufen führen. Hagebuttenpulver kann dazu beitragen, die Beschwerden zu lindern.

Hagebuttenpulver bei Arteriosklerose

Bei Arteriosklerose handelt es sich um eine Verkalkung der Blutgefäße. An deren Innenseiten lagern sich dabei aus Cholesterin und Kalk bestehende Plaques an. Mit der Zeit kommt es zu einem vollständigen Verschluss der Arterien. Dadurch steigt das Risiko für Thrombose, Schlaganfall und Herzinfarkt. Galaktolipid im Hagebuttenpulver kann diese Ablagerungen vermutlich verhindern.

Hagebuttenpulver bei Nierenerkrankungen

Bei Erkrankungen der Nieren kommt es vor allem darauf an, dass Bakterien, Schadstoffe und abgestorbene Zellen über die Blase ausgeschieden werden. Die in Hagebuttenpulver enthaltenen Inhaltsstoffe können den Körper dabei unterstützen.

Einnahme und Dosierung von Hagebuttenpulver

Hagebuttenpulver ist ein reines Naturprodukt, dessen mögliche Wirkungen sich erst nach einer gewissen Anwendungsdauer zeigen. Als tägliche Einnahmemenge wird eine Dosis von ein bis zwei leicht gehäuften Teelöffeln des Pulvers empfohlen. Frühestens nach ein bis zwei Monaten zeigt sich aber erst eine Wirkung, nach einer Anwendungszeit von sechs Monaten ist eine Einnahmepause von zwei Wochen ratsam.

Hagebuttenpulver kann zwischen oder auch zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Um die Inhaltsstoffe zu erhalten, sollte das Pulver aber nur in kalte Flüssigkeit eingerührt werden. Um eine mögliche Verstopfung zu vermeiden, sollte dazu ein leicht gehäufter Teelöffel des Pulvers auf ein Glas Wasser verwendet werden. Zum Auflösen wird das Glas etwa zehn Minuten sehen gelassen und die Mischen immer wieder umgerührt.

Hagebuttenpulver kann auch problemlos in Joghurt, Müsli und Smoothies eingerührt werden.

Kapseln mit Hagebuttenpulver erleichtern die Dosierung und enthalten in der Regel 500 Milligramm des Pulvers.

Hagebuttenpulver kaufen

Erhältlich ist Hagebuttenpulver in Reformhäusern und Bioläden. Auch im Internet findest du in zertifizierten Online-Shops das Pulver.

Dabei solle auf Bio-Qualität geachtet werden, nur so ist gewährleistet, dass keine chemischen Zusatzstoffe im Hagebuttenpulver enthalten sind. Bei kühler und trockener Lagerung ist Hagebuttenpulver etwa eineinhalb Jahre haltbar. Es sollte bestenfalls in einem geschlossenen Gefäß aufbewahrt werden.

Hagebuttenpulver auch für Tiere geeignet

Auch für die Gesundheit von Tieren kann Hagebuttenpulver förderlich sein. Es ist weit verbreitet, Hagebuttenpulver auch Katzen, Hunden und Pferden zu verabreichen. Die Einsatzbereiche sind denen bei Menschen ähnlich, das Immunsystem und auch die Gelenke der Tiere können von Hagebuttenpulver profitieren.

Hagebuttenpulver kann selbst hergestellt werden

Hagebuttenpulver lässt sich mit recht wenig Aufwand auch selbst herstellen. Dazu werden die Früchte nach dem ersten Frost geerntet, zu diesem Zeitpunkt sind sie gut bekömmlich und süßer. Die Schale muss fest sein und darf keine fauligen Stellen aufweisen.

Dach der Ernte werden die Früchte aufgeschnitten und von den Kernen mit den Härchen befreit. Der Rest wird dann klein geschnitten und die Härchen von den Kernen entfernt. Anschließend werden alle Teile der Hagebutte schonend in dünnen Lagen bei maximal 40 Grad Celsius im Backofen getrocknet.

Nach der Trocknung können die abgekühlten Hagebutten in mehreren Vorgängen gemahlen werden. Selbst gemahlenes Hagebuttenpulver solltest du aber schnellstmöglich aufbrauchen.

Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Udo Zweckerl

Hallo,
ich bin Udo Zweckerl und stehe auf Superfoods. Nachdem ich jahrelang ziemlich ungesund gegessen habe, kam irgendwann der Zeitpunkt, wo ich mit meinem Körper, meiner Gesundheit nicht mehr zufrieden war. Im Rahmen einer Ernährungsumstellung kamen natürlich auch Superfoods auf den Speiseplan.
Und darüber berichte ich hier auf meinem Blog

Letzte Artikel von Udo Zweckerl (Alle anzeigen)

0/5 (0 Reviews)

About the author

Udo Zweckerl

Hallo,
ich bin Udo Zweckerl und stehe auf Superfoods. Nachdem ich jahrelang ziemlich ungesund gegessen habe, kam irgendwann der Zeitpunkt, wo ich mit meinem Körper, meiner Gesundheit nicht mehr zufrieden war. Im Rahmen einer Ernährungsumstellung kamen natürlich auch Superfoods auf den Speiseplan.
Und darüber berichte ich hier auf meinem Blog

Leave a Comment

Ich akzeptiere