Superfoods

Insekten als Superfood: Neue Erkenntnisse

Insekten als Superfood: Neue Erkenntnisse

Viele sehen in Insekten die Lösung für das weltweite Hungerproblem. Mittlerweile wird auch kaum noch darüber diskutiert, wie gesund die tierischen Snacks sind. Es stellt sich immer mehr die Frage, wie sich damit der tatsächliche Bedarf decken ließe. Denn eine Massenzüchtung bedarf geeigneter Nahrungsmittel.

Heuschrecken & Grillen landen auf dem Teller

Insekten als Superfood: Neue Erkenntnisse

Unsere Weltbevölkerung wächst stetig und somit auch der Bedarf nach Nahrungsquellen. Insekten können auf kleinem Raum und verhältnismäßig günstig gezüchtet werden. Wer sie nicht roh bzw. gekocht verzehren mag, könnte sie als Pulver o.Ä. beziehen.

Das bislang größte Problem der Massenhaltung war, wie man die Insekten artengerecht füttern könnte. Dazu hat Wilhelm Windisch, Professor für Tierernährung der TU München womöglich die Antwort gefunden. Seine Erkenntnisse entstanden bei der Zusammenarbeit mit dem International Centre of Insect Physiology and Ecology (ICIPE) in Nairobi.

Demnach wachsen Grillen sehr schnell, wenn sie Zugang zu Stärke haben. Heuschrecken sprechen dagegen positiv auf Eiweiß an. Mit dieser Entdeckung ist man einen wichtigen Schritt weiter gekommen. Trotzdem steckt die Ernährung mit Insekten noch in den Kinderschuhen, wenn es darum geht einen relevanten Bedarf mit ihr abdecken zu können.

Image muss sich auch verbessern

Zwar gibt es derzeit schon Insekten abgepackt zu kaufen, doch bislang nur als Delikatesse. In Pulverform minimiert sich die Hemmschwelle sie auszuprobieren. Doch als Proteinpulver würden sie nur eine Ergänzung darstellen.

Während in asiatischen Ländern das Essen von Insekten alltäglich ist, ekelt sich die westliche Welt noch überwiegend davor. Deshalb muss noch viel Imagearbeit geleistet werden. Doch dafür sorgen bei Bedarf schon die Hersteller, wenn sie erst einmal diesen Superfood-Trend für sich entdeckt haben.

Geschmacklich darf man weder eine Gaumenfreude noch Gaumengraus erwarten. Insekten bestehen zu einem Großteil aus Proteinen. Gekocht oder gebrachten, erhält man einen knackigen Snack für zwischendurch. Wenn einem der Anblick egal ist.

Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

About the author

Marvin Gerste

Leave a Comment

Ich akzeptiere