Wirkung und Anwendung von Kieselerde

Kieselerde – Wertvoll und natürlich für Schönheit von innen und außen

Bei Kieselerde handelt es sich um ein natürliches Heilmittel, welches über einen hohen Gehalt an Silizium verfügt. Die „Erde“, die zu Heilzwecken verwendet wird, wird aus fossilen Kieselalgen hergestellt. Im Körper ist Silizium für unterschiedliche Funktionen notwendig. So ist es für Haare, Nägel und auch Bindegewebe eine wichtige Bausubstanz. Kommt es zu einem Siliziummangel, kann dieser Mangelerscheinungen mit unangenehmen Symptomen hervorrufen. Der mineralische Stoff liefert in Form von Nahrungsergänzungsmitteln Silizium.

Die Kieselalge

Kieselalgen (Diatomeen) werden zur Gewinnung von Kieselerde-Produkten benötigt. Zu finden sind sie in Meerwasser, vereinzelt auch in Süßwasser und sehr selten in Brackwasser. Es gibt sehr viele Arten von Kieselalgen, die bereits seit Millionen von Jahren existieren.

Der Hauptbestandteil: Kieselsäure

Silizium, welches für gesunde Haare, Haut und Nägel notwendig ist, findet sich in der Natur nie in reiner Form. Vielmehr kommt es als Verbindung mit Sauerstoff vor und wird dann als Kieselsäure bezeichnet.

Diese Kieselsäure kommt in den Stützgerüsten kleinster Meerestierchen wie den Kieselalgen vor. Schon vor mehr als 80 Millionen Jahren lebten diese in den Urmeeren, wo sich die Gerüste nach dem Absterben der Kieselalgen auf dem Meeresboden ablagerten und dort regelrechte Halden bildeten. Als sich das Meer zurückzog, blieben die Halden bestehen.

Silizium ist auf der Erde das zweithäufigste Element nach Sauerstoff. Kieselsäure ist die wasserlösliche Form von Silizium. So kann Silizium auch besser vom Körper aufgenommen und transportiert werden.

Wie hoch ist der Bedarf an Silizium?

Da Silizium kein essentieller Nährstoff ist, muss er dem Organismus zugeführt werden. Einen „offiziellen“ täglichen Bedarf gibt es deshalb nicht, laut Wissenschaftlern liegt der Bedarf bei etwa 10 bis 25 mg pro Tag. Durch die normale Ernährung sollte dieser Bedarf in der Regel auch gedeckt werden können, im Durchschnitt liegt die tägliche Aufnahme von Silizium bei 12 bis 62 mg täglich. Getränke wie Wasser, Bier und Kaffee tragen etwa zur Hälfte zur Siliziumaufnahme bei, Getreide und Getreideprodukte hingegen nur zu etwa 10 bis 20 Prozent, Gemüse nur zu etwa 10 Prozent.

Wirkung und Anwendung von Kieselerde

In der Naturheilkunde ist die positive Wirkung von Kieselerde-Produkten auf Haut, Haare und Nägel bekannt. Diese Wirkungen konnten auch in wissenschaftlichen Studien belegt werden. Überlieferungen und Erfahrungsberichten zufolge zeigt Kieselerde bei folgenden Problemen Wirkung:

  • Förderung bei der Bildung von Knochen
  • Hilfe bei Problemen mit dem Wachstum der Haare
  • Förderung des Wachstums der Nägel
  • Förderung des Zahnwachstums
  • Hilfe bei Wundheilungsstörungen und kleinen Wunden
  • Linderung von Ekzemen, Ausschlägen oder auch Juckreiz
  • Linderung bei Sonnenbrand und Verbrennungen
  • Hilfe bei Bindegewebsschwäche

Das Spurenelement Silizium ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers. Selbst kann er allerdings kein Silizium herstellen, weshalb die Zufuhr von außen notwendig ist. In der Regel ist dies durch eine ausgewogene Ernährung möglich und auch ausreichend. Dennoch kann es – vor allem bei jungen Menschen – aufgrund von falscher Ernährung zu einem Mangel an Silizium kommen. Umweltgifte, übermäßiger Koffein- sowie Nikotinkonsum begünstigen den Effekt zusätzlich. Die Folge: brüchige Nägel, trockene und spröde Haare und trockene, raue Haut. Auch Symptome wie Müdigkeit oder Abwehrschwäche sind charakteristisch für einen Siliziummangel.

Auch mit steigendem Alter sinkt Forschern zufolge der Siliziumgehalt. Gerade im Alter kann dies auch negative Auswirkungen auf die Blutgefäße und das Herz haben. Die Einnahme von Kieselerde kann hier durchaus sinnvoll sein.

Ihre Wirkung entfaltet die Kieselerde aufgrund ihrer Verbindung mit Wasser. Es kommt im Körper zu einer chemischen Reaktion, wodurch Haare, Haut und Nägel mit den notwendigen Nährstoffen versorgt werden.

Sikapur Kieselsäure Softgel-Kapseln Kapseln, 90 St.
  • enthält Kieselsäure
  • für Nägel, Haut, Haare und Bindegewebe
  • freiverkäuflich

Darreichungsformen

Kieselerde kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Sie ist im Handel in Form von Tabletten, Kapseln, Pulver oder auch Gel erhältlich.

Kieselerde-Kapseln und Kieselerde-Tabletten

Kieselerde-Tabletten werden unter Pressdruck hergestellt. Kieselerde-Kapseln sind, wie es der Name schon sagt, Kapseln, die mit Kieselerde befüllt sind. Sie enthalten oft das Fließmittel Magnesiumstearat, welches zu einer kostengünstigen Pressung in die Kapseln beiträgt. Kapseln sowie Tabletten sind für die innerliche Anwendung geeignet und werden mit Wasser eingenommen.

Kieselerde-Pulver

Kieselerde-Pulver eignet sich sowohl für die innerliche als auch für die äußerliche Anwendung.
Für die innerliche Anwendung kann es in Wasser aufgelöst als Getränk eingenommen oder auch in Joghurt oder Quark eingerührt werden.
Zur äußerlichen Anwendung wird das Pulver mit Wasser zu einer dickflüssigen Masse vermischt. So kann es zur Pflege von Haut und Haaren verwendet werden.

Grundsätzlich sollten Sie bei der Verwendung von Pulver darauf achten, dieses nicht einzuatmen. Im Kieselerde-Pulver sind kristalline Formen von Siliziumoxid enthalten, welche bei Einatmung die Entstehung von Tumoren in der Lunge begünstigen können.

Kieselerde-Gel

Kieselerde-Gel besteht – streng genommen – aus reiner Kieselsäure. Vorrangig wird es äußerlich angewendet, kann in Wasser aufgelöst aber auch innerlich zur Anwendung kommen. Kieselerde-Gel hat – äußerlich angewendet – kühlende Eigenschaften. Aufgetragen werden kann es bei leichten Hautreizungen wie kleineren Wunden, Stichen von Insekten, Verbrennungen oder auch Pickeln. Wird das Gel innerlich angewendet, hat es langfristig gesehen eine positive Wirkung auf Haare, Nägel und Bindegewebe.

Mögliche Nebenwirkungen

Kieselerde wird mittlerweile von sehr vielen Menschen eingenommen. Es handelt sich dabei um ein Produkt aus der Natur, welches im Körper des Menschen in so gut wie allen Zellen zu finden ist. Deshalb sind Nebenwirkungen nicht bekannt. Lediglich bei Verwendung von Kieselerde-Pulver ist Vorsicht geboten, da es beim Einatmen Probleme mit der Lunge hervorrufen kann. Unschädlich ist auch eine zu hohe Dosis, denn der Körper ist im Regelfall dazu in der Lage, einen zu hohen Gehalt an Silizium eigenständig zu senken und auszugleichen.

Schädlich für den Körper ist aber eine extreme Überdosis, die auch über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen wird. Es kann dann zur Bildung von Nieren- und Harnsteinen kommen. Um dem Körper nicht zu schaden, und von der optimalen Wirkung der Kieselerde profitieren zu können, sollten Sie sich unbedingt an die Dosierungsanweisungen halten.

Vor einiger Zeit gerieten Kieselerde-Produkte etwas in Verruf. Tests ergaben, dass einige Produkte aus Sand- und Quarzkristallen hergestellt wurden. Diese Substanzen sind für den Menschen schädlich, weshalb beim Kauf auf Hersteller und Inhaltsstoffe der Kieselerde geachtet werden muss.

Bekannte Marken und Hersteller

Am Markt sind Kieselerde-Produkte inzwischen von vielen verschiedenen Herstellern und Marken erhältlich. Zu den bekannten Marken und Herstellern gehören unter anderem Abtei, Doppelherz, Schüßler oder auch tetesept.

Wissenschaftliche Studien

In Deutschland wurden bislang nur wenige Studien zur Wirkung von Kieselerde durchgeführt. Im Ausland hingegen wurde Kieselerde schon genauer untersucht.
So wurden bereits Studien am Department of Dermatology in Helsinki (Finnland) zum Effekt von Kieselerde auf bestimmte Krankheiten und Symptome durchgeführt. Beschäftigt wurde sich hier unter anderem auf die Wirkung für Haare, Haut (z. B. auch Akne), Nägel und Gelenke. Am Rayne Institute des St. Thomas Hospitals in London erfolgten ebenfalls Untersuchungen zum Effekt der Kieselerde auf Wachstum und Gesundheit von Knochen. Die Daten der Studien können Sie im Internet finden, allerdings sind sie in englischer Sprache.

Kieselerde kaufen – Was Sie beachten sollten

Kieselerde-Produkte sind in Apotheken, Drogerien und auch Supermärkten erhältlich. Auch im Internet können Sie verschiedenste Produkte kaufen. Achten Sie beim Kauf dabei vor allem auf die Inhaltsstoffe. Produkte sollten einen hohen Kieselerde-Anteil aufweisen und möglichst wenige Zusatzstoffe enthalten.

Fazit

Kieselerde gilt als gutes, natürliches Heilmittel und ist bei korrekter Dosierung auch sicher im Gebrauch. Entscheidend ist, dass Kieselerde-Produkte lediglich als Kur über einen begrenzten Zeitraum eingenommen werden sollte.

Bestseller Nr. 1
Hübner Original Silicea Balsam 500 ml
  • Verpackungsmenge: 500 ml
  • ökologisch
Bestseller Nr. 2
Kolloidales Silizium 50 PPM - hoch konzentriert (Reinheitsstufe 99,99%) (500 ml)
  • PUR - Enthält pures Silizium (99,99%).
  • HOHE KONZENTRATION - Konzentration von 50 PPM (50 mg pro Liter).
  • REIN - Mit destillierten Reinstwasser hergestellt (Typ1 gereinigt auf 0,1-0,4 mikrosiemens und energetisiert in 15 Stufen).
Bestseller Nr. 3
Sikapur Kieselsäure Softgel-Kapseln Kapseln, 90 St.
  • enthält Kieselsäure
  • für Nägel, Haut, Haare und Bindegewebe
  • freiverkäuflich

Letzte Aktualisierung am 23.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.