Die Superfrucht Lucuma, auch als Canistel bekannt
Die Superfrucht Lucuma, auch als Canistel bekannt

Seitdem die Inka die Wirkung der Lucuma Frucht vor vielen vielen Jahren entdeckten, hat Lucuma Pulver immer mehr an Beliebtheit und Verwendung gewonnen. Bei uns ist die Frucht noch nicht ganz angekommen, dennoch bieten viele Händler die Frucht in Pulverform an. Das Pulver ist daher für jeden, der Wert auf seine Gesundheit und seine Linie legt und eine gesunde Alternative zu Zucker sucht. Es kann ganz einfach zur Zubereitung verschiedener Speisen und Getränke verwendet werden und ist daher ideal zum kochen, backen und verfeinern geeignet.

Lucuma als gesunder Zuckerersatz?
Lucuma Pulver kann als leckerer Zuckersatz für viele Speisen und Getränke verwendet werden. Denn der glykämische Index des Pulvers ist niedriger als der von Zucker und verhindert somit Blutzuckerschwankungen und Heißhungerattacken. So kann das Pulver bequem über das morgendliche Müsli gestreut, für Shakes und Smoothies verwendet oder das Backen genutzt werden. Im Zusammenspiel mit Obst ein wahrer und vor allem gesunder Gaumenschmaus.

Wie schmeckt Lucuma?
Es ist nicht nur gesund, sondern auch sehr lecker. Der Geschmack ist süß und erinnert an eine Mischung aus Karamell und Mango. Viele behaupten auch es schmecke Ahornsirup sehr ähnlich. Somit ist Lucuma Pulver ideal für das Süßen von Milch-, Quark oder Eisspeisen oder Shakes und Smoothies.

1. Nährwerte, Inhaltsstoffe, Ballaststoffe

Die Lucuma Frucht hat durch ihre vielen wertvollen Inhaltsstoffe und Nährwerte eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit. So stärkt sie unser Immunsystem, sorgt für eine schöne und glatte Haut, schützt uns vor UV-Strahlen, verbessert unsere Verdauung und sorgt dafür, dass wir uns wohl fühlen und voller Energie sind. Auch als natürliches Süßungsmittel wird die Frucht verehrt, denn sie schmeckt süßlich wie Zucker, ist dabei aber viel gesünder als herkömmelicher Zucker.
Lucuma enthält wichtige Nährstoffe – hier die Nährwerte von Lucuma (Durchschnitt auf 100 g)

  • Eiweiß: 3 – 4 g
  • Fett: 1,4 -2 g
  • Kohlenhydrate: 66 – 80 g
  • Ballaststoffe: 10 – 21,6 g

Wertvolle Kohlenhydrate, gesünder als Zucker
Lucuma enthält relativ viele Kohlenhydrate. Diese weißen aber im Vergleich zu herkömmlichen Zucker einen niedrigeren glykämischen Index auf, was den Insulinspiegel nicht so schnell ansteigen lässt und somit nachhaltig gesünder für den Körper ist. Nebenbei macht die Frucht daher auch länger satt als beim Konsum von Einfachzuckern. Die in Lucuma enthaltenen Kohlenhydrate versorgen den Körper mit Energie und machen fit für den Tag.
Ballaststoffe für eine gute Verdauung und Sättigungsgefühl
Die Ballaststoffe im Lucuma Pulver wirken im Magen-Darm-Trakt und machen satt. Das kommt daher, da die Stoffe im Magen und Darm aufquellen und somit die Magenentleerung verzögern. Außerdem steigt der Blutzuckerspiegel nicht so schnell wie beim Konsum anderer Lebensmitteln.
Lucuma wirksam durch Vitamine und Mineralien
Lucuma bietet durch seine gesunden und vielfältigen Inhaltsstoffe ein Spektrum an Vitaminen und Mineralien. Diese werden vom Körper für verschiedene Funktionen benötigt und können teilweise nicht selbst hergestellt werden.

1.1. Beta Carotin

Lucuma enthält das Provitamin-A namens Beta-Carotin. Dieser Inhaltsstoff sorgt in vielen Lebensmitteln dafür, dass diese rot, gelblich oder orange aussehen. So kommt er z. B auch in Karotten, Paprika oder Aprikosen vor. Doch der Stoff kann noch viel mehr als nur Farben verleihen. Er ist wichtig für viele Funktionen im Körper wie das Zellwachstum und dem menschlichen Immunsystem.
Auch vor einem hohen Cholesterinspiegel, Herzerkrankungen wie Herzinfarkten oder Schlaganfällen schützt Beta-Carotin. Denn es beugt der Oxidation des LDL-Cholesterins in den Arterien vor, was vor Arteriosklerose schützt. Weiterhin wirkt Beta-Carotin durch seine antioxidative Wirkung entzündungshemmend, denn eine überhöhte Anzahl von freien Radikalen im Körper hat häufig Entzündungsprozesse zur Folge. Es reduziert das Krebsrisiko, besänftigt und stärkt unsere Haut und schützt unsere Haut vor UV-Strahlen indem es den Lichtschutzfaktor der Haut erhöht.

1.2. Vitamin B3

Das in Lucuma enthaltene Vitamin B3 ist wichtig für einen gesunden Stoffwechsel und übernimmt zusammen mit verschiedenen Enzymen verschiedene Aufgaben bei zahlreichen Oxidations- und Reduktionsvorgängen. Auch für die Haut spielt es eine wichtige Rolle. Denn durch die positive Wirkung auf die Hautfette und Kollagenfasern innerhalb der Hautschichten, hilft es der Epidermis bei der Regeneration und sorgt für eine straffe und gesunde Haut. Da Vitamin B3 oft in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch vorkommt, ist Lucuma auch gerade für Vegetarier oder Veganer interessant.

1.3 .Eisen

Eisen ist wichtig für die Blutbildung und verschiedene Transportprozesse im Blut. So kommt es zum Beispiel im Blutfarbstoff Hämoglobin vor und sorgt für den Sauerstofftransport im Blut. Somit ist Eisen für die Leistungsfähigkeit, auch gerade bei körperlicher Belastung wie im Sport, sehr wichtig. Auch für das Immunsystem und die Denkfähigkeit spielt Eisen eine wichtige Rolle. Es ist wichtig für gesunde und stabile Nägel, Haut und Haare und sorgt für die nötige Energie im Alltag.

1.4. Zink

Zink ist ein sehr wichtiger Stoff für unser Immunsystem. Es besitzt eine antivirale und antioxidative Wirkung und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers, indem es freie Radikale bekämpft. Weiterhin ist es an der Zellteilung beteiligt und somit ein wichtiges Element für die Wundheilung und das Bindegewebe. Auch für eine gesunde Haut ist der Stoff essenziell und schützt sogar vor Akne, Schuppenflechte oder Neurodermitis.

1.5. Phosphor

Phosphor ist zusammen mit Kalzium ein wichtiger Mineralstoff für die Festigkeit der Knochen und Zähnen. Auch beim Zellaufbau, Basenhaushalt und der Blutbildung spielt er eine Rolle. Da er Teil des Energieträgers Adenosintriphosphat ist, ist Phosphor ebenfalls wichtig für eine funtkionierende Muskelkontraktion.

1.6. Calcium

Vor Allem bei Sportlern beliebt und benötigt sorgt Calcium, auch Kalzium genannt, für ein gesundes Wachstum und gesunde Knochen und Zähne. Gerade zur Reduzierung des Risikos von Osteoporose ist Kalzium daher sehr wichtig. Weitere Funktionen wie Stoffwechsel, Herzvorgänge und Blutgerinnung werden unterstützt und geregelt und die Zellwachstumsvorgänge gesichert.

1.7. Magnesium

Als Gegenstück zum Kalzium sorgt Magnesium für eine gesunde und funktionierende Muskelkonraktion und stabilisiert die Eregbarkeit der Nerven- und Muskelzellen. Ebenso wichtig für starke Knochen und Zähne und die allgemeine Fitness und Denkfähigkeit, denn es ist maßgeblich an Muskel- und Nervenfunktionen sowie am Herz-Kreislaufsystem beteiligt.

1.8. Antioxidantien

Lucuma enthält viele Antioxidantien. Diese sind wahre Wunderstoffe die uns vor freien Radikalen im Körper schützen. Freie Radikale können Zellen und Organe angreifen und schädigen. Die Antioxdiantien können diese folgenschwere Kettenreaktion unterbrechen und sorgen somit für gesunde Zellen und eine funktionierende DNA. Schlechte Inhaltsstoffe wie Konservierungs- oder Farbstoffe, Sonneneinstrahlung, Abgase oder der Konsum von Alkohol und Zigaretten produzieren freie Radikale in unserem Körper. Daher ist es wichtig diesen negativen Vorgängen in unserem Körper vorzubeugen. Antioxidantien schützen daher vor vielen Krankheiten und beugen Krebs, Herz-Kreislauferkankungen, Haut- und Augenschäden und einem geschwächten Immunsystem vor.

2. Wirkung und Nebenwirkung

2.1. Die Wirkung von Lucuma

Schon lange wird die Frucht für ihre positive Wirkung auf die Gesundheit verehrt und verspeist. Denn sie enthält viele wichtige Nährstoffe und Mineralien die der Körper braucht um fit und gesund zu bleiben. So enthält sie zum Beispiel B-Vitamine und Antioxidantien, welche dem Körper zu einem starken Immunsystem verhelfen und Zellen vor freien Radikalen schützen. Aber auch Mineralstoffe wie Eisen, Zink oder Magnesium sind wichtig für viele Funktionen in unserem Körper. Mehr zu den Inhaltsstoffen und Nährwerten von Lucuma erfährst du hier.

2.1.1. Herzerkrankungen?

Durch das enthaltene Beta-Carotin schützt Lucuma außerdem vor einem zu hohen Cholesterinspiegel, Herzerkrankungen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Denn es reduziert die Oxidation des LDL-Cholesterins und vermindert somit die Verengung der Arterien. Dadurch wird das Risiko einer Arteriosklerose und deren Folgeerkrankungen reduziert.

2.1.2.  Blutzucker und Blutdruck

Weiterhin kann Lucuma auch bei Diabetes und Blutdruck hilfreich sein, was auf die vielen Antioxidantien und ACE-hemmende Eigenschaften zurückzuführen ist. Außerdem weißt Lucuma im Gegensatz zu herkömmlichen Zucker einen niedrigeren glykämischen Index auf, weswegen der Blutzucker im Blut nicht so schnell ansteigt. Auch die in Lucuma enthaltenen Ballaststoffe verhindern das schnelle Ansteigen des Blutzuckerspiegels und senken die Konzentration von Cholesterin im Blut nach einer Mahlzeit.

2.1.3. Eine schönere Haut?

Untersuchungen ergaben, dass die Einnahme von Lucuma geschädigte Haut wieder besser heilen lässt und somit Falten vorbeugt. Lucuma ist reich an Carotinoiden wie Beta-Carotin, was der Frucht ihre natürlich gelbe Farbe im Inneren verleiht. Dieser Pigmentstoff ist unter anderem verantwortlich für das Wachstum und die Reperatur von Zellen und Gewebe und damit wichtig für eine gesunde und straffe Haut. Die Peruaner nutzten die Frucht außerdem schon früh für die Behandlung von Wunden und Abschürfungen auf der Haut aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung. Auch das Vitamin B3 wurde schon längst von der Kosmetikindustrie aufgrund des positiven Einflusses auf die Haut erkannt. So ist der Vitalstoff nicht nur wichtig für einen gesunden Stoffwechsel, sondern sorgt auch für eine gesunde, straffe und starke Haut.

2.1.4. Natürlicher Sonnenschutz

Auch der Sonnenschutz der Haut wird durch die Einnahme von Lucuma Pulver gestärkt, welcher den oxidativen Schäden durch die UV-Strahlen entgegenwirkt. Denn schon eine tägliche Menge von 90 – 180 Milligram Beta-Carotin kann den Lichtschutzfaktor der Haut um das 4-fache steigern.

2.1.5. Mehr Energie und Wohlbefinden

Aufgrund der vielen Vitalstoffe unterstützt die Frucht auf natürliche Weise das Wohlbefinden und die Leistung im Alltag. So unterstützt das in Lucuma enthaltene Vitamin B3 den Stoffwechsel, hilft Muskeln und Zellen zu regenerieren und verbessert die Denkfähigkeit. Aber auch der hohe Eisengehalt, welcher wichtig für die Herstellung roter Blutkörperchen und somit den Sauerstoffgehalt im Blut ist, wirkt Ermüdungserscheinungen entgegen und steigert das Energieniveau.

2.1.6. Verbessert die Verdauung

Durch die in Lucuma enthaltenen Ballaststoffe wird die Verdauung nachhaltig verbessert. Als Quell- und Füllstoffe nehmen sie bis zum 100-fachen ihres Eigengewichts Wasser auf. Dadurch wird das Füllvolumen im Darm gesteigert und der Stuhlgang fällt leichter. Auch das Sättigungsgefühl wird durch diesen Effekt gesteigert. Die Ballaststoffe wirken sich außerdem positiv auf die Darmflora und die in ihr enthaltenen Darmbakterien aus.

 

2.2 Nebenwirkungen von Lucuma?

Bisher sind keine Nebenwirkungen bei der Einnahme von Lucuma Pulver bekannt. Dennoch sollten gerade Diabetiker und Schwangere vorsichtig beim Konsum der Frucht als Zuckerersatz sein. Denn obwohl Lucuma viel gesünder als Zucker ist und einen weit langsameren Einfluss auf den Insulinspiegel hat, ist dennoch eine Wirkung auf den Zuckerhaushalt gegeben. Normalerweise ist die Einnahme von Lucuma in Maßen aber völlig unbedenklich.

3. Einnahme, Dosierung, Anwendung

Lucuma hat viele positive Wirkungen auf die Gesundheit und unseren Organismus. Schon die Inka entdeckten die Vorteile und Kräfte von Lucuma, verehrten die Frucht für ihre Wirkungen und nutzen die Frucht für ihre tägliche Ernährung. Wir erklären dir, was es bei der Einnahme von Lucuma, vor Allem von Lucuma in Pulverform, zu beachten gilt, wie es mit der Dosierung von Lucuma Pulver aussieht und ob es Nebenwirkungen der Wunderfrucht gibt.

3.1. Einnahme

Lucuma hat durch seine zahlreichen und vielfältigen Inhaltsstoffe viele positive Wirkungen auf den Körper. Dennoch ist jeder Körper anders und man sollte vor und während der Einnahme immer schauen, ob man die Frucht verträgt und auf Veränderungen ob positiv oder negativ acht geben.

3.2. Dosierung

Lucuma Pulver kann in vielerlei Weisen eingenommen werden. Häufig wird es einfach zur Süßung von Speisen und Getränken wie Shakes, Smoothies, Tees, Müslis oder Milchspeisen genommen. Generell ist keine Überdosierung bekannt, in den meisten Fällen reichen auch schon 1-2 Teelöffel um die gewünschte Speise auf natürliche Weise zu süßen.
Nebenwirkungen sind bisher keine bekannt. Dennoch sollten gerade Schwangere und Diabetiker im Gebrauch von Lucuma als Zuckerersatz vorsichtig sein. Denn obwohl Lucuma Pulver weit langsamer wirkt als herkömmlicher Zucker, ist dennoch ein Anstieg des Insulinspiegels gegeben. Im Allgemeinen sollte man einfach auf die Wirkung von Lucuma auf den eigenen Körper beobachten.

 

4. Lucuma kaufen

Warum sollte man Bio Lucuma Pulver kaufen?
Um die volle Wirkung von Lucuma Pulver nutzen zu können, sollte man beim Kauf auf BIO Qualität achten. Es ist wichtig ein Lucuma Pulver aus 100% biologischem Anbau zu wählen, welches unbehandelt und ohne Zusatzstoffe ist. So ist auch der lange Spaß, die positive Wirkung der Powerfrucht und ein guter Geschmack am Pulver sichergestellt.