Superfoods

Neues Superfood: Deshalb trinken jetzt alle Selleriesaft

Neues Superfood: Deshalb trinken jetzt alle Selleriesaft

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Dies trifft auch beim Sellerie zu. Die einen lieben ihn an Suppen und knabbern ihn auch gerne roh. Andere kehren schon bei seinem Geruch um. Doch das Gewächs erhält jetzt starken Zuspruch. In der Promi-Welt setzen jetzt immer mehr Stars auf Selleriesaft. Sie erhoffen sich davon die ewige Jugend.

Was bewirkt Staudensellerie?

In erster Linie wird von einer Stärkung des Immunsystems ausgegangen. Schließlich enthält Sellerie reichlich Vitamine und Mineralien. Außerdem wirkt er entzündungshemmend. Wer seltener krank ist und über Schmerzen klagt, dem steht ein gesundes, langes Leben bevor. Denn jedes Problem im Körper sorgt für Stress. Je mehr wie davon haben, desto stärker sieht man es uns an.

Neues Superfood: Deshalb trinken jetzt alle Selleriesaft

Prominente wie Kim Kardashian und Katie Holmes zeigen sich aktuell sehr gern mit einem Selleriesaft in der Hand. Sie schwören auf ihn, wenn es darum geht Haut, Haare und Nägel zu stärken.

Sellerie als natürliches Anti-Aging-Wunder

Grünes Gemüse zu essen, hat noch niemandem geschadet. Doch dem Sellerie traut man zu, dass er den Alterungsprozess verlangsamt. Wer ihn regelmäßig trinkt, erfreut sich über eine gesünder aussehende Haut. Akne und Pickel hätten geringere Chancen zu entstehen, heißt es.

Die im Sellerie enthaltenen Antioxidantien schützen vor freien Radikalen und schädlicher UV-Strahlung. Ein damit zubereiteter Gemüsesaft soll auch Haare und Nägel kräftigen. Da er in Maßen verzehrt keine Nebenwirkungen besitzt, spricht nichts gegen einen Selbstversuch.

Für den Selleriesaft kannst du die Blätter und Stangen verwenden. Letztere schmecken eher mild, während das Blattwerk einige Bitterstoffe beimischt. Um daraus ein Getränk zuzubereiten, empfiehlt sich die Verwendung eines Entsafters.

Der Saft kann zu jeder Tageszeit getrunken werden. Morgens schenkt er Energie für den Tag, abends hilft er bei der nächtlichen Regeneration unserer Körperzellen.

Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

About the author

Marvin Gerste

Leave a Comment