Quallen als Superfood: Ein neuer Trend?

Quallen als Superfood: Ein neuer Trend?

Hierzulande würde wohl kaum jemand auf die Idee kommen, Quallen essen zu wollen. Zum einen ist der Gedanke an deren instabile Konsistenz nicht gerade appetitanregend. Zum anderen sind die meisten von ihnen giftig. Was deren Zubereitung schwierig macht. Trotzdem scheint es einen kleinen, aber wachsenden Kreis von Delikatessen-Liebhabern zu interessieren, Quallen eine Chance geben zu wollen. Doch eignet sich das Tier deshalb gleich zum Superfood?

Quallen essen: Neuer Trend aus dem asiatischen Raum

Bei der Wahl unserer Speisen sind wir Europäer vorsichtiger, als es in Asien der Fall ist. Dort werden Quallen entweder gekocht oder getrocknet, um sie dann zu verzehren. Sie auf dem Speiseplan vieler Restaurants und bei Familien zu sehen, ist dort keinesfalls ungewöhnlich.

Die gekochte Qualle gilt als wenig sättigend, da sie fast ausschließlich aus Wasser besteht. In getrocknetem Zustand stecken jedoch etwa ein Viertel Proteine in ihr. Während sie zeitgleich nahezu kein Fett besitzt und ebenso den Cholesterinspiegel nicht anhebt. Nachweisen konnte man in den Meeresbewohnern jedoch einige wichtige Vitalstoffe wie Magnesium, Calcium, Natrium sowie Kalium.

Quallen als Superfood: Ein neuer Trend?

Für Freunde vom Anti-Aging ist die hohe Menge an Kollagen erwähnenswert. Dieser Stoff wird in der Kosmetikindustrie reichlich verwendet. Kollagen hält die Zellen elastisch, sodass Falten seltener bzw. langsamer entstehen.

Quallen sind mit Vorsicht zu genießen

Doch wie bereits erwähnt, sind fast alle vorkommenden Quallen-Arten für den Menschen giftig. Als Laie sollte man sich also nicht an die Zubereitung trauen. Für daheim werden Quallen also wohl keinen neuen Superfood-Trend auslösen. In ausgewählten Restaurants jedoch, könnte das Tier in Zukunft häufiger auf der Speisekarte stehen. Denn nur wer akribisch vorgeht, entfernt die gefährlichen Nesselgifte. Bestenfalls gibt es durch sie nur eine leichte Hautrötung. Jedoch können manche Nesselgifte auch Atemnot und Herzstillstand bewirken.

Dies klingt nicht nach einem massentauglichen Superfood. Zumal sich die meisten Anhänger der Superfrüchte eine Qualle wohl nicht als solches vorstellen können. Damit verbinden wir dann doch eher Pflanzen, Früchte und Wurzeln.

Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*