Hier findest Du Rezepte, die wir mit Superfoods umgesetzt haben – viel Spaß beim kochen & backen ;-)

Rezept für einen Maca-Schoko-Riegel
Rezept für einen Maca-Schoko-Riegel

Rezept für einen Maca-Schoko-Riegel

Rezept für Maca-Schoko-Riegel – ausgefallen naschen

Wer sagt eigentlich, dass Schokoriegel ungesunde Zuckerbomben sein müssen? Der Maca-Schoko-Riegel überzeugt durch einen Hauch von Kakao und ist -ganz nebenbei- auch ein echter Energiebooster.

Rezept für einen Maca-Schoko-Riegel
Rezept für Maca-Schoko-Riegel
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
    Rezept für einen Maca-Schoko-Riegel
    Rezept für Maca-Schoko-Riegel
    Stimmen: 2
    Bewertung: 5
    Sie:
    Bitte bewerte das Rezept!
    Rezept drucken
      Zutaten
      • 30 Gramm Maca Pulver
      • 10 Gramm Kakaopulver
      • 5 Gramm Kokosmehl
      • 15 Gramm Nüsse (Cashew)
      • 20 Gramm Agavensirup
      • 20 ml Wasser
      • Blockschokolade
      • 1 Messerspitze Zimt
      • 0.2 Gramm Vanillepulver
      Portionen:
      Anleitungen
      1. Mahlen Sie die Cashewnüsse separat, bevor Sie auch die anderen Zutaten zusammenmischen und zerkleinern.
      2. Geben Sie Wasser und Agavensirup dazu und mischen Sie alles nochmal.
      3. Lassen Sie alles für circa zehn Minuten quellen.
      4. Teilen Sie die Mischung in insgesamt vier Riegel auf und setzen Sie diese auf ein Backblech mit Backpapier. Die Form, die Sie wählen ist hierbei weitestgehend egal
      5. Lassen Sie die Riegel bei einer Temperatur von 40°C für eine Stunde im Ofen (Umluft).
      6. Wenden Sie die Riegel nach der Hälfte der Zeit.
      Achtung! Die Maximaltemperatur von 40°C darf auf keinen Fall überschritten werden!
      1. Lassen Sie die Riegel abkühlen und verzieren Sie sich danach -auf Wunsch- mit im Wasserbad geschmolzener Schokolade.
      2. Verwahren Sie die Kekse am besten in einer Keksdose o. ä. und stellen Sie alles in den Kühlschrank. Die Riegel sind jedoch auch hier nur ein paar Tage lang haltbar.
      Rezept für Energy Frucht Bällchen
      Rezept für Energy Frucht Bällchen

      Rezept für Energy Frucht Bällchen

      Energy Frucht Bällchen: lecker, erfrischend und mit charakteristischem Geschmack!

      Bei diesen kleinen „Happen“ handelt es sich um einen besonders fruchtigen Energie-Lieferanten. Vor allem Bananenfans kommen hier auf ihre Kosten. Ein weiterer Vorteil: die Zubereitung ist supereinfach! Der „Power Booster“ für zwischendurch!

      Rezept für Energy Frucht Bällchen
      Rezept für Energy Frucht Bällchen
      Stimmen: 1
      Bewertung: 4
      Sie:
      Bitte bewerte das Rezept!
      Rezept drucken
        Rezept für Energy Frucht Bällchen
        Rezept für Energy Frucht Bällchen
        Stimmen: 1
        Bewertung: 4
        Sie:
        Bitte bewerte das Rezept!
        Rezept drucken
          Zutaten
          • 125 Gramm kernige Haferflocken
          • 1/2 Banane
          • 25 Gramm Mande- oder Erdnussmus
          • 1/2 TL Zimt
          • 1 Vanilleschote
          • 1 TL Soja-, Hafer- oder Mandelmilch
          • 1 TL Maca Pulver
          • Marmelade (Sorte: nach Wahl)
          Portionen:
          Anleitungen
          1. Zuerst werden alle oben genannten Zutaten (außer die Marmelade) miteinander vermischt. Irgendwann entsteht eine weitestgehend homogene Masse, die an einen Teig erinnert.
          2. Fühlt sich die Masse wie ein Teig an? Ist sie zu feucht, geben Sie einfach noch ein wenig von den Haferflocken hinzu. Ist sie hingegen zu trocken, helfen ein paar Milliliter von der Milch.
          3. Formen Sie mit den Händen kleine Kugeln aus dem Teig.
          4. Bringen Sie die Marmelade in die Bällchen, indem Sie mit dem Finger ein kleines Loch bohren und die Marmelade hier einfüllen. Danach können Sie den Ball wieder vorsichtig verschließen. Hier gilt: Übung macht den Meister!
          Rezept Hinweise

          Tipp: Egal, ob in Schule oder Büro: die Energy Frucht-Bällchen helfen oft aus dem so gefürchteten Nachmittagstief! Kugelige Power to go!

          Zutaten für ein Müsli mit Goji-Beeren und Maca-Pulver

          Hier ein Müsli, das ich mir mehrmals die Woche zubereite – wobei die Zutaten manchmal etwas variieren.

          Zum süßen kann man natürlich auch Honig nehmen, aber ich bin ja ein Superfoodfan und greife hier auf das Maca-Pulver zurück.
          In der Regel verwende ich hier das von den Jungs von GrünHochZwei – siehe auch https://www.gruenhochzwei.com/superfoods/maca/maca-pulver

          Maca-Pulver von GrünHochZwei

          Maca-Pulver von GrünHochZwei

          Maca-Pulver wird ja auch eine Libido-Steigerung nachgesagt – das nehme ich mal in Kauf 🙂
          Mehr zur Wirkung erfahrt ihr hier

          Zutaten für ein Müsli mit Goji-Beeren und Maca-Pulver
          Müsli mit Maca-Pulver und Goji-Beeren
          Stimmen: 1
          Bewertung: 5
          Sie:
          Bitte bewerte das Rezept!
          Rezept drucken
            Portionen
            1
            Portionen
            1
            Zutaten für ein Müsli mit Goji-Beeren und Maca-Pulver
            Müsli mit Maca-Pulver und Goji-Beeren
            Stimmen: 1
            Bewertung: 5
            Sie:
            Bitte bewerte das Rezept!
            Rezept drucken
              Portionen
              1
              Portionen
              1
              Zutaten
              • 30 Gramm feine Haferflocken
              • 120 ml Mandelmilch
              • 1 Handvoll Goji-Beeren
              • 1 TL Maca Pulver
              • 1/2 Apfel
              • 1/2 Banane
              Portionen:
              Anleitungen
              1. Als erstes schneide ich den Apfel und die Banane klein, aber man kann natürlich auch Weintrauben, Orangenstücke etc. nehmen. Dann alles mit den Haferflocken, den Goji-Beeren und der Hafermilch vermengen, anschließend das Maca-Pulver darüber und einrühren.
                Zutaten für ein Müsli mit Goji-Beeren und Maca-Pulver
              2. Ich mache mir das Ganze gerne warm - daher ab damit in die Mikrowelle oder eine Pfanne.. etwas umrühren und nach 1-2 Minuten ist es fertig
                Warmes Müsli mit Goji-Beeren und Maca-Pulver
              Rezept für ein Jackfruit Gulasch
              Rezept für ein Jackfruit Gulasch

              Rezept für ein Jackfruit Gulasch

              Sicher hat jeder, der in letzter Zeit eine Messe aus dem Bereich „Ernährung“ besucht hat, schon einmal von der Jackfruit gehört. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei tatsächlich um eine Frucht, die jedoch hervorragend als Fleischersatz in vielen Gerichten genutzt werden kann.
              Wer also Lust auf ein besonders festliches, vegetarisches Menü hat, hat mit der Jackfruit den richtigen Partner gefunden.

              Rezept für ein Jackfruit Gulasch
              Jackfruit Gulasch (mit Rotkraut und Klößen)
              Stimmen: 3
              Bewertung: 4.67
              Sie:
              Bitte bewerte das Rezept!
              Rezept drucken
              Jackfruit als Fleischersatz
                Portionen Vorbereitung
                4 Personen 10 Minuten
                Kochzeit
                30 Minuten
                Portionen Vorbereitung
                4 Personen 10 Minuten
                Kochzeit
                30 Minuten
                Rezept für ein Jackfruit Gulasch
                Jackfruit Gulasch (mit Rotkraut und Klößen)
                Stimmen: 3
                Bewertung: 4.67
                Sie:
                Bitte bewerte das Rezept!
                Rezept drucken
                Jackfruit als Fleischersatz
                  Portionen Vorbereitung
                  4 Personen 10 Minuten
                  Kochzeit
                  30 Minuten
                  Portionen Vorbereitung
                  4 Personen 10 Minuten
                  Kochzeit
                  30 Minuten
                  Zutaten
                  • 1 Dose Jackfruit
                  • Zwiebeln
                  • Knoblauch
                  • 250 ml Gemüsebrühe
                  • 35 gr Tomatenmark
                  • Pfeffer
                  • Salz
                  • Chili
                  • 2 Möhren
                  • 1 Paprika
                  • 250 ml Barbecue-Sauce
                  • 10-20 ml Soja Sahne
                  Portionen: Personen
                  Anleitungen
                  1. Zuerst schneiden Sie die Zwiebeln in die gewünschte Form (zum Beispiel Scheiben oder Würfel) und braten sie an.
                    Zwiebeln und Jackfruit für das Gulasch anbraten
                  2. Danach geben Sie die Jackfruit hinzu und braten auch diese scharf an.
                  3. Würzen Sie den Inhalt der Pfanne mit Pfeffer, Salz und Chili.
                  4. Geben Sie das Tomatenmark und die Gemüsebrühe hinzu, verrühren Sie alles und lassen Sie die Mischung für circa zehn Minuten köcheln.
                  5. Geben Sie eine Sauce nach Wahl, zum Beispiel Barbecue-Sauce, hinzu und schmecken Sie alles mit ein wenig (s. o.) Soja Sahne ab.
                  6. Schneiden Sie die Paprika und die Möhren in kleine Stücke und vermischen Sie sie mit dem Rest.
                    Rezept für ein Jackfruit Gulasch
                  7. Nochmal circa zehn Minuten köcheln lassen.
                  Rezept Hinweise

                  Nun können Sie den Jackfruit Gulasch auch schon servieren. Besonders gut schmeckt dieses Gericht zu festlichen Anlässen, wie Weihnachten oder einem Geburtstag. Da auch große Mengen hier schnell hergerichtet sind, kann es auch problemlos und ohne viele Umstände größeren Feiergemeinschaften kredenzt werden.

                  Eine leckere, vegetarische Alternative zum klassischen Braten.

                  Rezept für einen Chia Pudding

                  Die Fans der „Supersamen“ wissen, dass Chia Pudding über eine besondere Konsistenz verfügt. Wer jedoch einmal dem Charme dieser Nach- oder Zwischenspeise verfallen ist, möchte diese immer wieder genießen.

                  Doch was gibt es eigentlich im Zuge der Herstellung zu beachten? Wir möchten heute eine besonders extravagante Variation vorschlagen.

                  Hier unser Rezept für einen Chia Pudding

                  Rezept für einen Chia Pudding
                  Chia Pudding
                  Stimmen: 2
                  Bewertung: 4.5
                  Sie:
                  Bitte bewerte das Rezept!
                  Rezept drucken
                    Rezept für einen Chia Pudding
                    Chia Pudding
                    Stimmen: 2
                    Bewertung: 4.5
                    Sie:
                    Bitte bewerte das Rezept!
                    Rezept drucken
                      Zutaten
                      • 200 ml Hafermilch
                      • 3 EL Chia Samen
                      • 2 EL Blockschokolade
                      • Früchte (z.B. Beeren, Orangen, Apfel, Mango)
                      • gehackte Mandeln
                      • 1 EL Rohrzucker
                      • Kakaopulver für die Deko
                      Portionen:
                      Anleitungen
                      1. Verrühren Sie die Chiasamen mit den Blockschokoladen-Streuseln und einem Esslöffel Rohrzucker.
                      2. Geben Sie die Hafermilch hinzu und lassen Sie alles circa 20 Minuten lang quellen. Die Masse verdickt relativ schnell.
                      3. Dekorieren Sie alles mit den Früchten, den Mandeln und dem Kakaopulver.
                      4. Für eine noch festere Konsistenz stellen Sie den Pudding für circa eine Stunde in den Kühlschrank.
                      Rezept für Chia Marmelade

                      Wir zeigen Dir nachfolgend ein süßes Rezept, mit dem Du eine leckere Chia Marmelade selber machen kannst

                      Rezept für Chia Marmelade
                      Chiamarmelade – (fast) wie bei Oma
                      Stimmen: 4
                      Bewertung: 4.75
                      Sie:
                      Bitte bewerte das Rezept!
                      Rezept drucken
                      Marmelade nach Omas Rezept mit dem passenden Superfood? Selbstverständlich ist auch das möglich! Das Ergebnis schmeckt nicht nur super zu frischgebackenem Brot oder Brötchen, sondern auch im Zusammenhang mit leckeren Pancakes oder Pfannkuchen.
                        Portionen
                        1 Glas
                        Portionen
                        1 Glas
                        Rezept für Chia Marmelade
                        Chiamarmelade – (fast) wie bei Oma
                        Stimmen: 4
                        Bewertung: 4.75
                        Sie:
                        Bitte bewerte das Rezept!
                        Rezept drucken
                        Marmelade nach Omas Rezept mit dem passenden Superfood? Selbstverständlich ist auch das möglich! Das Ergebnis schmeckt nicht nur super zu frischgebackenem Brot oder Brötchen, sondern auch im Zusammenhang mit leckeren Pancakes oder Pfannkuchen.
                          Portionen
                          1 Glas
                          Portionen
                          1 Glas
                          Zutaten
                          • Obst nach Wahl
                          • 1 TL Chia Samen
                          • 1 TL Honig
                          • Spritzer Zitronensaft
                          Portionen: Glas
                          Anleitungen
                          1. Wasche das Obst und zerkleinere bzw. püriere es.
                          2. Gib die Chia-Samen hinzu.
                          3. Für einen besonders charakteristischen Geschmack gibst Du nun ein wenig Honig hinzu.
                          4. Am Ende fügst Du der Mischung noch einen Spitzer frischen Zitronensaft bei.
                          5. Fülle alles in ein Einmachglas und achte darauf, dieses nicht komplett zu füllen. Charakteristischerweise dehnen sich die Chiasamen in den kommenden Stunden noch aus.
                          6. Stelle das Glas in den Kühlschrank und lasse die Masse fest werden, bis sie die typische Marmeladenkonsistenz erhält.
                          Rezept Hinweise

                          Tipp: Ein schön verpacktes Glas selbstgemachter Marmelade eignet sich auch super als Geschenk für einen lieben Menschen!