Superfoods

Superfoods: Ist der Hype um die Goji-Beere berechtigt?

Superfoods: Ist der Hype um die Goji-Beere berechtigt?

Bei der Goji-Beere handelt es sich um einen Superfood-Klassiker. Die kleinen roten Früchte stehen schon längst auf vielen Ernährungsplänen. Ob im Smoothie, Müsli oder als Snack für zwischendurch: Goji-Beeren liegen weiterhin im Trend. Neben ihrer getrockneten Form, werden sie auch als Pulver verkauft. Doch was steckt hinter den vielversprechenden Aussagen? Kann sie tatsächlich unsere Gesundheit fördern und ist eine Überdosierung möglich?

Was steckt in der Goji-Beere?

Superfoods: Ist der Hype um die Goji-Beere berechtigt?

Bei einer Nährstoffanalyse stoßen wir auf größere Mengen an Vitaminen, Antioxidantien sowie Mineralstoffe. Calcium für die Knochen, Eisen zur gesunden Blutbildung und Ballaststoffe für eine geregelte Verdauung. Hinzu kommen Vitamin C fürs Immunsystem und Vitamin B zur Unterstützung unseres Nervensystems. Sekundäre Pflanzenstoffe runden die positiven Wirkungsweisen der Goji-Beere ab.

Aufpassen musst du hingegen, falls Gewichtsabnahme dein vorrangiges Ziel ist. Getrocknete Goji-Beeren besitzen etwa 300 Kilokalorien pro 100 Gramm.

Liegt der medizinische Nutzen wirklich so hoch?

Aus der Nährstoffzusammensetzung können wir viele gesundheitliche Vorteile ableiten. Manche Hersteller gehen noch weiter und schreiben der Goji-Beere verschiedene medizinische Zwecke zu.

Hier gilt es die Studienlage zu checken, welche zum Glück schon recht aussagekräftig ist. Die enthaltenen Mono- und Polysaccharide geben unserem Immunsystem Rückendeckung. Unsere Augen sowie das Nervensystem profitieren von den Pflanzenstoffen Lutein und Zeaxanthin.

Bezüglich eines Anti-Aging-Effekts konnten wir keine eindeutigen Nachweise finden. Goji-Beeren bei Bluthochdruck oder zum Schutz vor Krebs anzuwenden, ist ebenso fraglich. Einige Studien deuten darauf hin. Allerdings braucht es noch mehr Untersuchungen dazu.

Wenn richtig verarbeitet, kann die Goji-Beere als Nahrungsergänzungsmittel verzehrt werden. Daraus ergeben sich ggf. Vorteile für Sportler aber auch „normale Menschen“. Wie immer muss dies mit einer abwechslungsreichen Ernährung kombiniert und individuell abgestimmt werden.

Goji-Beeren kaufen: Das gilt es zu beachten

Prüfen Sie die verschiedenen Hersteller und deren Anbauweisen. Lassen Sie sich vom Arzt oder in der Apotheke beraten, falls parallel dazu Medikamente eingenommen werden.

Egal ob getrocknet, als Pulver oder Kapseln: Achten Sie auf Herkunft und Qualitätssiegel. Ein unabhängiges Labor sollte die Zusammensetzung bestätigen.

Udo Zweckerl

Hallo,
ich bin Udo Zweckerl und stehe auf Superfoods. Nachdem ich jahrelang ziemlich ungesund gegessen habe, kam irgendwann der Zeitpunkt, wo ich mit meinem Körper, meiner Gesundheit nicht mehr zufrieden war. Im Rahmen einer Ernährungsumstellung kamen natürlich auch Superfoods auf den Speiseplan.
Und darüber berichte ich hier auf meinem Blog
Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

About the author

Udo Zweckerl

Hallo,
ich bin Udo Zweckerl und stehe auf Superfoods. Nachdem ich jahrelang ziemlich ungesund gegessen habe, kam irgendwann der Zeitpunkt, wo ich mit meinem Körper, meiner Gesundheit nicht mehr zufrieden war. Im Rahmen einer Ernährungsumstellung kamen natürlich auch Superfoods auf den Speiseplan.
Und darüber berichte ich hier auf meinem Blog

Leave a Comment

Ich akzeptiere