Superfoods

Superfoods richtig lagern: Unsere Tipps zur Aufbewahrung

Superfoods richtig lagern: Unsere Tipps zur Aufbewahrung

Heiße Sommertage bekommen den wenigsten Superfoods. Daher ist es wichtig, diese richtig zu lagern. Ob als Frucht oder Nahrungsergänzungsmittel gekauft, mit unseren Tipps werden sie länger haltbar.

Temperatur, Luftfeuchte & Sonneneinstrahlung

Superfoods richtig lagern: Unsere Tipps zur AufbewahrungWir halten unsere Lagertipps allgemein, statt sie jetzt für jedes Superfood einzeln aufzulisten. Ausnahmen bestätigen dabei die Regel.

Temperatur: Viele Superfoods mögen aus sehr warmen Regionen stammen. Sie mögen es daher kühl, um nicht weiter zu reifen. Dies trifft bspw. nicht auf die Avocado zu. Sie sollte im harten Zustand gekauft werden, um bei dir daheim weiter zu reifen. Was die Temperatur anbelangt, so musst du Superfoods genau im Auge behalten. Du kannst sie nahe dem Gefrierpunkt lange haltbar machen. Doch in manchen Fällen sollen sie weiter reifen, um ihren Geschmack zu entwickeln.

Luftfeuchte: Manche Superfoods trocknen schnell aus und verderben damit. Anderen kann es nicht feucht genug sein. Mit der Zeit wirst du Erfahrungen sammeln, welche Superfrucht wie behandelt werden muss.

Sonneneinstrahlung: Alle haben gemeinsam, dass sie kein direktes Sonnenlicht mögen. Schon gar nicht bei diesen hohen Temperaturen. Dadurch werden Superfoods schnell matschig und ungenießbar.

Superfoods als Nahrungsergänzungsmittel richtig aufbewahren

Dann gibt es noch die verarbeiteten Superfoods. Pulver, Tabletten und Kapseln kommen in speziellen Verpackungen. Deren Mindesthaltbarkeitsdatum ist nur dann erreichbar, wenn du sie optimal aufbewahrst.

Verschließe die Tüte oder Dose stets gut. Stelle sie in einen Schrank, am besten nahe dem Boden oder in einen kühlen Raum. Gerade Kapseln neigen dazu weich zu werden, sollten sie hohen Temperaturen ausgesetzt sein.

Separat lagern

Wenn du unverarbeitete Superfoods kaufst, lager diese am besten getrennt. Sie dürfen gern unter sich sein, aber nicht mit anderen zusammenstehen. Sollte es dein Platz hergeben, forme keine Stapel aus ihnen. Das führt zu Druckstellen und bald schon nistet sich dort der Schimmel ein.

Vermeide auch ein Zusammentreffen mit Obst und Gemüse. Von Äpfeln ist bspw. bekannt, dass sie ein Reifegas namens Ethylen abgeben. Dadurch können deine Superfoods schneller verderben.

0/5 (0 Reviews)
Wie findest Du diesen Artikel?
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

About the author

Marvin Gerste

Leave a Comment

Ich akzeptiere