Warum Spirulina als Superfood in der Ernährung nutzen?

Eine hinreichend bekannte Alge, welche viel verspricht. Spirulina soll eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringen. Auf der anderen Seite stehen Kritiker, welche sie als wenig förderlich beschreiben. Manche gehen soweit und sprechen von gefährlichen Nebenwirkungen durch die regelmäßige Spirulina-Einnahme.

Die 6 Vorteile von Spirulina

Warum Spirulina als Superfood in der Ernährung nutzen?In 2019 scheint es so, als würde Spirulina einmal öfter auf den Tisch kommen. In Form von Smoothies und als Beimischung bei warmen Mahlzeiten. Folgende Vorteile gelten dabei als weitestgehend gesichert:

  1. Spirulina besteht zu etwa 60 Prozent aus hochwertigem Protein. Wer Muskeln erhalten oder aufbauen möchte, kann sie als Nahrungsergänzung in Betracht ziehen.
  2. Auch die weiteren Nährstoffe sind nicht zu verachten. Hersteller betonen dabei immer wieder den hohen Eisengehalt. Plus Kupfer, Zink, Kalium und Omega-3-Fettsäuren.
  3. Weitere Stoffe, welche in Spirulina enthalten sind, wirken entzündungshemmend.
  4. Ebenso trägt sie zu einer geringeren Histamin-Ausschüttung bei. Ein Botenstoff der mit vielen Allergien im Zusammenhang steht.
  5. Ihre kräftige Farbe erhält Spirulina durch das Chlorophyll. Es hilft dabei unsere Zellen zu regenerieren, ebenso wie die Bildung roter Blutkörperchen zu fördern. In langjährigen Erfahrungsberichten ist deshalb oft zu lesen, dass Spirulina den Alterungsprozess verlangsamen soll.
  6. Was das Anti Aging betrifft, kommen auch die vielen Antioxidantien ins Spiel. Sie schützen unsere Zellen vor freien Radikalen und ungewollten Zellmutationen.

Spirulina gefährlich? Gibt es Nebenwirkungen?

Wie so oft, gilt auch hier, vorher bitte die Faktenlage zu checken. Welche Wirkungsweisen wurden durch Studien bereits belegt? Andernfalls wachsen die Versprechen auf wenig nahrhaftem Boden. Da Ernährung eine individuelle Sache ist, sind gesundheitliche Vorteile immer vom Einzelfall abhängig. Sie können eintreten, müssen es aber nicht.

Spirulina-Forschungen sind weit fortgeschritten. Oft wird sie mit Chlorella auf eine Stufe gestellt. Doch es handelt sich nicht direkt um eine Alge, sondern eine Ansammlung von Bakterien. Mehr dazu im Abschnitt Chlorella oder Spirulina.

Udo Zweckerl

Hallo,
ich bin Udo Zweckerl und stehe auf Superfoods. Nachdem ich jahrelang ziemlich ungesund gegessen habe, kam irgendwann der Zeitpunkt, wo ich mit meinem Körper, meiner Gesundheit nicht mehr zufrieden war. Im Rahmen einer Ernährungsumstellung kamen natürlich auch Superfoods auf den Speiseplan.
Und darüber berichte ich hier auf meinem Blog

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere